+
Marc Terenzi verbrachte die Hälfte seiner Kindheit im Tanzstudio seiner Oma

Marc Terenzi widmet „Let's Dance“ seiner Oma

Rust - Marc Terenzi, Ex-Ehemann von Sarah Connor, wird bei der RTL-Show "Let's Dance" auftreten. Der 33-Jährige widmet seinen Auftritt der verstorbenen Oma, der er sein Talent zu verdanken hat. 

Der Musiker Marc Terenzi (33) wagt sich aus Erinnerung an seine Großmutter bei der RTL-Show „Let's Dance“ aufs Tanzparkett. „Meine Oma war 60 Jahre lang Tanzlehrerin. Ich habe meine halbe Kindheit bei ihr im Tanzstudio verbracht“, sagte der aus den USA stemmende Terenzi am Freitag in Rust bei Freiburg der Nachrichtenagentur dpa. „Schon, als ich drei Jahre alt war, hat sie mir das Tanzen beigebracht.“

Verliebt, verheiratet, geschieden, verloren: Das war das Jahr

Verliebt, verheiratet, geschieden, verloren: Das war das Jahr 2011 für die Promis  

Die RTL-Show wecke ihn ihm Kindheitserinnerungen. Terenzi, Ex-Ehemann von Sängerin Sarah Connor (31), ist einer von zwölf Prominenten, die bei der neuen Staffel von „Let's Dance“ mittanzen. Die RTL-Show startet am 14. März, 20.15 Uhr.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare