+
Wenn Margot Robbie hungern muss, wird sie wild. Foto: Sean Dempsey

Margot Robbie: "Hungern macht mich aggressiv"

Frankfurt/Main (dpa) - Die australische Schauspielerin Margot Robbie (26) hält nach eigener Darstellung nichts von strikten Diäten. "Hungern macht mich aggressiv", sagte Robbie der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".

"Wenn man mir das Essen wegnimmt, werde ich zum feuerspeienden Drachen." Sie trainiere lieber acht Stunden, als auf Essen zu verzichten - hasse aber Joggen und andere "langweilige" Sportarten. "Aber wenn Sport unterhaltsam ist wie Hockeyspielen, Surfen oder von mir aus auch Pilates, halte ich durch", sagte die Schauspielerin ("The Wolf of Wall Street").

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erste Anzeichen: Warum Meghan eine Revolution im britischen Königshaus starten könnte
Nach ihrer Hochzeit mit Prinz Harry, sind sich viele sicher, dass Meghan das britische Königshaus verändern wird.
Erste Anzeichen: Warum Meghan eine Revolution im britischen Königshaus starten könnte
Prinz Harry und Herzogin Meghan: Erster gemeinsamer Auftritt als Ehepaar 
Prinz Harry und seine Frau Herzogin Meghan haben ihren ersten gemeinsamen öffentlichen Auftritt nach ihrer Hochzeit absolviert. 
Prinz Harry und Herzogin Meghan: Erster gemeinsamer Auftritt als Ehepaar 
Harry und Meghan bei erstem offiziellen Termin
Bei ihrem ersten Auftritt als Ehepaar trafen Prinz Harry und Herzogin Meghan Vertreter wohltätiger Organisationen. Das passt zur Ankündigung, Meghan werde sich vor allem …
Harry und Meghan bei erstem offiziellen Termin
Nach Tod von Star-DJ Avicii: So soll seine Beerdigung werden
Nach dem tragischen Tod von Star-DJ Avicii im vergangenen Monat hat die Familie des Musikers nun Details zu seinem Begräbnis bekanntgegeben. 
Nach Tod von Star-DJ Avicii: So soll seine Beerdigung werden

Kommentare