+
Bei einer Benefizveranstaltung sprach Maria Shrive r über die schwere Zeit nach der Trennung von Arnold Schwarzenegger.

Maria Shriver fühlte sich nach der Trennung deprimiert

Kalifornien - Vor wenigen Monaten gaben Maria Shriver und Arnold Schwarzenegger ihre Trennung bekannt. Jetzt spricht sie über die Zeit nach dem Ehe-Aus. Lesen Sie hier, wer für sie da war.

Lesen Sie auch:

Zigarren-Ärger für den Ex-Gouvernator

Arnie und Maria treffen sich wieder

Arnie: Zehnjähriges Kind mit Hausangestellter

Maria Shriver (55) fiel die Trennung von ihren Ehemann Arnold Schwarzenegger (64) sehr schwer. Das gab sie während einer Benefizveranstaltung in Kalifornien zu. Die Anteilnahme eines Freundes habe ihr sehr gut getan, sagte sie in San Simeon. “Als ich mich deprimiert und durcheinander fühlte, schrieb er mir in einer Email: 'Du bist meine beste Freundin, Maria, und du wirst nie allein sein.' Wenn die Welt so kompliziert ist, ist Freundschaft das einfachste Geschenk, das wir machen können“, sagte Shriver laut einem Online-Bericht des US-Magazins People.com.

Promis 2010 - Verliebt, verlobt, verheiratet - geschieden

Promis 2010: Verliebt, verlobt, verheiratet - geschieden

Shriver und Schwarzenegger haben zusammen vier Kinder. Ende April feierte das Paar den 25. Hochzeitstag. Kurz darauf gestand Schwarzenegger öffentlich, ein Kind mit einer langjährigen Haushälterin der Familie gezeugt zu haben. Der Junge ist 13 Jahre alt. Anfang Juli reichte Shriver die Scheidung ein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare