New Year&#39s Eve celebrations at New York&#39s Times Square
1 von 11
Mariah Carey blamierte sich auf dem Times Square in New York.
New Year&#39s Eve celebrations at New York&#39s Times Square
2 von 11
Mariah Carey blamierte sich auf dem Times Square in New York.
New Year&#39s Eve celebrations at New York&#39s Times Square
3 von 11
Mariah Carey blamierte sich auf dem Times Square in New York.
New Year&#39s Eve celebrations at New York&#39s Times Square
4 von 11
Mariah Carey blamierte sich auf dem Times Square in New York.
New Year&#39s Eve celebrations at New York&#39s Times Square
5 von 11
Mariah Carey blamierte sich auf dem Times Square in New York.
New Year&#39s Eve celebrations at New York&#39s Times Square
6 von 11
Mariah Carey blamierte sich auf dem Times Square in New York.
New Year&#39s Eve celebrations at New York&#39s Times Square
7 von 11
Mariah Carey blamierte sich auf dem Times Square in New York.
New Year&#39s Eve celebrations at New York&#39s Times Square
8 von 11
Mariah Carey blamierte sich auf dem Times Square in New York.

Blamage auf dem Times Square

Peinlich-Auftritt von Mariah Carey: Das Video zum Fremdschämen

New York - Die US-Sängerin Mariah Carey hat sich drastisch zu ihrem verpatzten Silvester-Auftritt auf dem New Yorker Times Square geäußert.

"Shit happens! Fröhliches und gesundes Neues Jahr für alle! Auf mehr Schlagzeilen in 2017!", schrieb sie am Sonntag im Kurzbotschaftendienst Twitter. Die Popdiva hatte während ihrer Performance kurz vor Mitternacht vor Millionen Menschen an den Fernsehgeräten und Hunderttausenden auf dem Platz mit zahlreichen technischen Problemen zu kämpfen. So stimmte die Gesangsspur nicht mit ihrer Stimme überein.

Bei ihrem Hit "Emotions" wirkte Carey so, als würde sie vor den Technikpannen ihrer Soundanlage kapitulieren. Entnervt hörte sie auf zu singen und stemmte die Hand in die Hüfte. Schließlich bat sie das Publikum, für sie zu singen und sagte: "Ich versuche das sportlich zu nehmen."

In den sozialen Netzwerken wurde das misslungene Konzert ausführlich erörtert. In einem Beitrag hieß es: "Letztes Opfer des Jahres 2016: Die Karriere von Mariah Carey".

AFP

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinz George durfte den Arbeitsplatz seines Vaters erkunden. Ob die kleine Tour durch den Hubschrauber den kleinen Royal auf den Geschmack gebracht hat, auch Pilot zu …
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Der britische Prinz William und seine Frau Herzogin Kate besuchen am dritten Tag ihrer Deutschland-Tour Hamburg. Ihre Kinder George (3) und Charlotte (2) hatten Kate und …
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
William und Kate bringen Glamour nach Hamburg
Schiffsmodelle, Kinderkonzert und ein Blick von der Elbphilharmonie: Am letzten Tag ihrer Deutschland-Tour haben William und Kate Hamburg besucht. Überall warteten …
William und Kate bringen Glamour nach Hamburg
Erinnerung an Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington beim Hurricane
Das Konzert beim Hurricane Festival war einer der letzten Auftritte des Linkin Park Sängers Chester Bennington. Rund vier Wochen nach der Show in Scheeßel hat sich der …
Erinnerung an Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Kommentare