+
So kennt man Marie Nasemann: Mit brünetten Haaren.

Ehemalige GNTM-Teilnehmerin

Krasse Veränderung: So sieht Marie Nasemann nicht mehr aus

  • schließen

Marie Nasemann kennt man als die Dunkelhaarige mit den grünblauen Augen. Doch das hat sich nun geändert - das Model hat nämlich eine Typveränderung durchlebt.

München - Es ist schon satte acht Jahre her, dass es Marie Nasemann (28) ins Finale der viertel Staffel von „Germany‘s Next Topmodel“ schaffte. Klar, dass sich auch Models in dieser Zeit verändern. Doch während man der 28-Jährigen die paar Jährchen mehr nicht unbedingt ansieht, ist es eine krasse Typveränderung, die die Münchnerin zuletzt durchmachte.

Denn: Anstatt der langen brünetten Mähne ist Marie Nasemann nun erblondet - selbst hartgesottene Fans des Models müssen jetzt zweimal hinschauen, um es zu erkennen. Warum sich die 28-Jährige für einen neuen Look entschied? Ganz einfach: Weil sie eine Rolle in dem ZDF-Dreiteiler „Bella Germania“ übernimmt - und für die sind die blonden Haare offenbar Voraussetzung. Doch egal ob blond oder brünett: Marie Nasemann kann definitiv beides tragen!

Beware of blondie ⚡

Ein Beitrag geteilt von Marie Nasemann (@marienasemann) am

Dass ihr die neue Haarfarbe steht, finden auch die Fans. „Sieht richtig gut aus, kleidet dich - in meinen Augen - sogar noch besser als deine Naturhaarfarbe“, findet zum Beispiel eine Userin auf Instagram und ein anderer Nutzer kommentiert: „Ich liebe es, wundervoll.“ Doch nicht jeder ist komplett überzeugt. „Schönes Foto, aber mit dunklen Haaren bist Du noch hübscher. Da strahlen die Augen mehr“, ist in einem weiteren Kommentar unter einem Blondie-Foto des Models zu lesen.

So sah das Model übrigens mit braunen Haaren aus:

Arrived in paradise!! This sunset!! @fresh_surf #freshsurf #fuerteventura #sun

Ein Beitrag geteilt von Marie Nasemann (@marienasemann) am

Love my all white looks ✅ das Outfit gibt's online bei @aboutyoude Link in Bio! #youandidols #marienasemann #ad #ootd

Ein Beitrag geteilt von Marie Nasemann (@marienasemann) am

Marie Nasemann nahm im Jahr 2009 an der vierten Staffel der ProSieben-Show „Germany‘s Next Topmodel“ teil. Sie schaffte es ins Finale und belegte dort den dritten Platz. Siegerin damals: Sara Nuru. 

Apropos krasse Typveränderung - die hat auch ein ehemaliger Star aus der Fantasy-Reihe „Harry Potter“ hingelegt. Hätten Sie den Schauspieler wiedererkannt? Und auch Vanessa Neigert, die einst im zarten Alter von 16 Jahren Kandidatin bei „Deutschland sucht den Superstar“ war, hat sich total verändert.

GNTM-Casting in München: Wer wird „Germany‘s Next Topmodel“ 2018?

Video: Glomex

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Diese Einsamkeit ...“ Helene Fischer gibt tiefe Einblicke in ihr Seelenleben
Ungewöhnliche private Einblicke: Helene Fischer spricht über Einsamkeit und was Florian Silbereisen damit zu tun hat.
„Diese Einsamkeit ...“ Helene Fischer gibt tiefe Einblicke in ihr Seelenleben
„Phänomenal“? Deutschland hört zu WM offenbar am liebsten Pietro Lombardi
Für die deutsche Nationalmannschaft läuft‘s nicht besonders. Für Pietro Lombardi dafür ganz hervorragend: Der DSDS-Star könnte im Rennen um den WM-Hit so einige Stars …
„Phänomenal“? Deutschland hört zu WM offenbar am liebsten Pietro Lombardi
Royales Baby: Enkelin der Queen wird wieder Mutter - es ist ein ... 
Nachwuchs bei den Royals: Queen-Lieblingsenkelin Zara Tindall ist zum zweiten Mal Mutter geworden. 
Royales Baby: Enkelin der Queen wird wieder Mutter - es ist ein ... 
Boris Beckers diplomatische Immunität weiter umstritten
Mit einem zentralafrikanischen Diplomatenpass hofft Boris Becker sein Insolvenzverfahren in London beenden zu können. Doch aus dem Land kommen widersprüchliche Signale.
Boris Beckers diplomatische Immunität weiter umstritten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.