+
Mario Adorf.

Schauspieler spricht über neuen Film

Mario Adorf (84) findet Speed Dating akzeptabel

Köln - Schauspieler Mario Adorf hält Speed Dating auch im Alter für völlig akzeptabel.

 „Im Alter ist die Einsamkeit viel größer“, sagte der 84-Jährige der „Bild am Sonntag“. Für ihn selbst sei diese Form der Partnersuche allerdings nichts. Er wolle eine Frau langsam kennen- und schätzen lernen. „Ich glaube auch nicht an die Liebe auf den ersten Blick.“

Auch mit seinen 84 Jahren flirte er noch gern. „Der harmlose Flirt ist ein amüsantes Spiel, das ich in meinem Alter durchaus bejahe“, sagte er. „Für einen Seitensprung bin ich zu alt.“ Prinzipiell werde das Fremdgehen aber viel zu wichtig genommen, der erste Seitensprung sei seiner Ansicht nach kein Grund für eine Trennung. „Da fängt doch eine Beziehung überhaupt erst an.“

Zusammen mit Hildegard Schmahl und Brigitte Janner ist Adorf am kommenden Mittwoch im ARD-Film „Altersglühen - Speed Dating für Senioren“ zu sehen. Beim Speed Dating führt man mit verschiedenen Kandidaten kurze Gespräche und kann sich dann entscheiden, wen man näher kennenlernen möchte.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Das Leben des Tigerbabys Elsa hing am seidenen Faden, nachdem es von seiner Mutter nicht angenommen worden war. Menschliche Pflege in einer Wohnung ersetzte Mutterliebe. …
Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Der Tod von Frontmann Chester Bennington hat die Bandmitglieder von Linkin Park und Fans erschüttert. Zu Ehren des Sängers soll es jetzt eine öffentliche Gedenkstätte …
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
Vot 20 jahren starb Lady Diana bei einem Verkehrsunfall. WElchen Anteil an dem Unglück hatten die Sensationsreporter der Boulevardpresse?
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar
Nach den Ausschreitungen von Charlottesville wenden sich mehr und mehr Prominente in den USA gegen Rassismus und Gewalt. Damit wollen sie ein sichtbares Zeichen gegen …
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar

Kommentare