+
Mark Medlock hört auf mit dem Singen

DSDS-Sieger erklärt neue Pläne

Mark Medlock beendet seine Karriere

Köln - Diese Nachricht schockt seine spärlicher gewordenen Fans: Mark Medlock beendet seine Musiker-Karriere. Doch der Ex-"DSDS"-Sieger hat schon konkrete neue Pläne.

Immerhin sieben Top-Ten-Singles - davon drei auf dem ersten Platz - stehen für Mark Medlock zu Buche. Damit erwies sich die Karriere des "Deutschland sucht den Superstar"-Siegers von 2007 als erstaunlich langlebig, verglichen mit anderen Casting-Gewinnern. Doch 2011 trennte er sich von Mentor Dieter Bohlen, seine Single "The other side of broken" floppte. Nun kündigt der 33-Jährige sein Karriere-Ende an.

Wie Medlock auf seiner Facebook-Seite verkündete, ist sein Anfang 2013 erscheinendes Album sein letztes. Stattdessen kündigt er ein Buch, eine Duftserie, Vernissagen, eine Herren-Unterwäsche-Serie und eine Modelinie an.

DSDS: Von Superstars zu Superflops

DSDS: Von Superstars zu Superflops

Medlock erklärt: "Meine Interessen sind gewachsen und mein künstlerisches Verlangen breitet sich aus, und ich bin bereit mit meinem Namen und hoffentlich mit eurer Unterstüzung mit viel Freude und Liebe das Neue mit euch zu erfahren." Medlock hofft auf das Verständnis der Fans und lässt diese via Facebook wissen: "Habe euch Sau lieb."

„Ich bleibe jetzt auf Sylt“, sagte er am Dienstag dem Hörfunksender NDR 1 Welle Nord. Er sei bereits ein halbes Jahr auf der Nordseeinsel habe sich in Westerland eine Drei-Zimmerwohnung ausgebaut. „Mir geht es wirklich gut hier“, sagte er. Er finde es wichtig, dass „ich hier meinem Traum entgegengehe und nicht mein Leben träume“.

Eine Pressekonferenz am Dienstag hat Medlock aus unbekannten Gründen kurzfristig abgesagt.

mm/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als 2000 Gäste beim 66. Bundespresseball im Hotel Adlon
Politische Themen sind bei Bundespressebällen oft gerade nicht wirklich aktuell. In diesem Jahr ist das etwas anders - wer demnächst regiert, ist offen. Für ein …
Mehr als 2000 Gäste beim 66. Bundespresseball im Hotel Adlon
Weihnachtsfrauen bei traditioneller Vollversammlung
Einen Monat vor Weihnachten bereiten sich die Weihnachtsmänner des Studierendenwerks Berlin auf ihren Einsatz vor. Bei der Vollversammlung am Samstag sind zum ersten Mal …
Weihnachtsfrauen bei traditioneller Vollversammlung
Yoko Ono mahnt erneut ab: Jetzt ist Bar "John Lemon" dran
Barbetreiber Nima Garous-Pour soll seine Szene-Kneipe in Hamburg nicht länger "John Lemon" nennen dürfen. Yoko Ono geht bereits zum zweiten Mal juristisch gegen ihn vor.
Yoko Ono mahnt erneut ab: Jetzt ist Bar "John Lemon" dran
Schüsse in London? Popsänger sorgt mit seinem Tweet zusätzlich für Panik
Ein eigentlich harmloser Vorfall löste in der Londoner U-Bahn eine Massenpanik aus. Auch der Musiker Olly Murs verlor dabei die Übersicht - und setzte voreilig einen …
Schüsse in London? Popsänger sorgt mit seinem Tweet zusätzlich für Panik

Kommentare