+
Mark Waschke, der als neuer Berliner "Tatort"-Ermittler neben Meret Becker auftritt, will das Theaterspielen nicht aufgeben. Foto: Tobias Hase

Mark Waschke will trotz "Tatort" weiter Theater spielen

Berlin (dpa) - Schauspieler Mark Waschke ("Fenster zum Sommer") will trotz seiner Rolle als neuer Berliner "Tatort"-Kommissar weiter an der Schaubühne arbeiten.

"Das Theaterspielen ist mir sehr wichtig und bedeutet mir sehr viel – da ist was möglich, das ich beim Drehen so nicht habe", sagte der 42-Jährige der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Beim Theater finde mehr Auseinandersetzung statt, erklärte Waschke. "Drehen ist viel autistischer. Da kommt jeder dazu, wenn er gebraucht wird, und macht seinen Part. Abends liegt man allein im Hotelzimmer oder fährt wieder nach Hause."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel
Sein Restaurant macht mit hohen Wasserpreisen Schlagzeilen. Nun hat Til Schweiger sein erstes Hotel eröffnet. Ganz in der Nähe von jeder Menge Wasser.
„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Faisal Kawusi ist seit Freitagabend nicht mehr bei "Let's Dance" dabei. Nun wird es langsam spannend. Es sind nur noch vier Paare im Wettbewerb. Und die sind nicht von …
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Prinz William ist seit 2015 als Rettungsflieger im Einsatz, nun ereignete sich eine Tragödie: Ein Junge ertrank, obwohl der 34-Jährige und seine Kollegen rasch vor Ort …
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Was für ein Glückspilz! Ein Spieler aus Rheinland-Pfalz hat den Eurojackpot geknackt und kann sich über den höchsten Lotteriegewinn der in dem Bundesland jemals erzielt …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot

Kommentare