+
Mark Zuckerberg mag "Star Wars". Foto: Michael Reynolds

Einfach nur süß!

Mark Zuckerberg macht Tochter zum Mini-Jedi

Menlo Park - Die kleine Max Zuckerberg mag noch nicht wissen, was "Star Wars" ist - aber sie sieht schon aus wie ein Fan der Kultfilme. So sieht das süße Foto aus:

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg veröffentlichte am Donnerstag (Ortszeit) ein Foto seiner wenige Wochen alten Tochter in einem Jedi-Gewand. Neben ihr liegen ein kleines Lichtschwert sowie Figuren der "Star Wars"-Charaktere Chewbacca, Darth Vader und BB-8. Vater Zuckerberg schrieb dazu: "The force is strong with this one" (etwa: Die Macht ist stark in ihr).

Das Bild auf Zuckerbergs Facebook-Seite bekam innerhalb weniger Stunden mehr als eineinhalb Millionen "Likes". Die von vielen Fans sehnlich erwartete "Star Wars"-Fortsetzung "Das Erwachen der Macht" war in dieser Woche in die Kinos gekommen.

The force is strong with this one.

Posted by Mark Zuckerberg on Donnerstag, 17. Dezember 2015

Star Wars - Hype im Hause Zuckerberg:

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Die Rapperin „Schwesta Ewa“ veröffentlichte ein Instagram-Live-Video, in dem sie endlich Klartext über die Vorwürfe der Zwangsprostitution spricht. Auch andere …
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
Nur 21 Worte lang war die bissige Nachricht der Frau an Til Schweiger. Der Schauspieler hat sie öffentlich gemacht. Nun fordert die Saarländerin vor Gericht, dass der …
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Zum zehnten Mal hat Langenscheidt das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Diesmal wählte die Jury einen Zweiteiler, den viele Jugendliche nutzen - und auch sicher der ein …
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los
Der Regisseur fühlt sich in seiner Heimatstadt tief verwurzelt. Er lasse sich gerne von anderen Städten inspirieren, im Moment von Los Angeles.
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los

Kommentare