Schauspielerin Martha Stewart stirbt mit 89 Jahren

Los Angeles - Die amerikanische Schauspielerin Martha Stewart, die an der Seite von Humphrey Bogart, Henry Fonda und Joan Crawford spielte, ist tot.

Wie das US-Branchenblatt „Variety“ am Montag berichtete, starb die Schauspielerin bereits am 25. Februar im US-Staat Maine. Sie war 89 Jahre alt. Die ehemalige Nachtclubsängerin trat in Musicals, auf der Leinwand und vor Fernsehkameras auf. In Hollywood war sie ab Mitte der 1940er Jahre erfolgreich.

In Otto Premingers Romanze „Daisy Kenyon“ (1947) war sie an der Seite von Joan Crawford und Henry Fonda zu sehen. Mit Humphrey Bogart drehte sie 1949 den Kriminalfilm „Ein einsamer Ort“, mit Glenn Ford das Melodram „Verurteilt“ (1950). Nach dem Ende ihrer Filmkarriere in den 1960er Jahren arbeitete Stewart viele Jahre als Schulbibliothekarin.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Barbara Schöneberger moderiert Countdown zum ESC-Finale
Beim Finale des Eurovision Song Contest (ESC) ist Barbara Schöneberger wieder mit dabei. Lange gab es Gerüchte über ihre Moderation, doch nun scheint alles fix.
Barbara Schöneberger moderiert Countdown zum ESC-Finale
So jubelt Mama Cindy Crawford über ihren Sohn - ist das noch normal?  
Mutti ist so stolz und zeigt es auch: Cindy Crawford kann sich, wenn es um ihren Kinder geht, kaum zurück halten. Das Supermodel (51) jubelt über ihren Nachwuchs. Ist …
So jubelt Mama Cindy Crawford über ihren Sohn - ist das noch normal?  
Tausende nehmen Abschied von Cranberries-Sängerin 
Nach dem plötzlichen Tod der Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan haben im irischen Limerick tausende Menschen von ihr Abschied genommen.
Tausende nehmen Abschied von Cranberries-Sängerin 
Queen-Enkelin Eugenie hat sich verlobt
Bei den Royals stehen in diesem Jahr freudige Ereignisse an. Nach Prinz Harry gibt nun seine Cousine Eugenie ihre Verlobung bekannt. Beide Paare wollen in Windsor …
Queen-Enkelin Eugenie hat sich verlobt

Kommentare