Schauspielerin Martha Stewart stirbt mit 89 Jahren

Los Angeles - Die amerikanische Schauspielerin Martha Stewart, die an der Seite von Humphrey Bogart, Henry Fonda und Joan Crawford spielte, ist tot.

Wie das US-Branchenblatt „Variety“ am Montag berichtete, starb die Schauspielerin bereits am 25. Februar im US-Staat Maine. Sie war 89 Jahre alt. Die ehemalige Nachtclubsängerin trat in Musicals, auf der Leinwand und vor Fernsehkameras auf. In Hollywood war sie ab Mitte der 1940er Jahre erfolgreich.

In Otto Premingers Romanze „Daisy Kenyon“ (1947) war sie an der Seite von Joan Crawford und Henry Fonda zu sehen. Mit Humphrey Bogart drehte sie 1949 den Kriminalfilm „Ein einsamer Ort“, mit Glenn Ford das Melodram „Verurteilt“ (1950). Nach dem Ende ihrer Filmkarriere in den 1960er Jahren arbeitete Stewart viele Jahre als Schulbibliothekarin.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ist diese Frau Dalís Tochter oder eine Hochstaplerin? 
Hat der legendäre Maler Salvador Dalí eine Tochter? 30 Jahre nach seinem Tod soll diese Frage nun geklärt werden. Ein historischer Moment in Spanien.
Ist diese Frau Dalís Tochter oder eine Hochstaplerin? 
Schwesta Ewa jammert nach acht Monaten U-Haft: Ich brauche Sex
Skandal-Rapperin Schwesta Ewa war acht Monate in Untersuchungshaft. Jetzt ist die 32-Jährige auf freiem Fuß und erregt in den sozialen Netzwerken mit einem Clip gleich …
Schwesta Ewa jammert nach acht Monaten U-Haft: Ich brauche Sex
Pamela Anderson: Ist sie mit diesem Fußballstar zusammen?
Neue Liebes-Gerüchte um Pamela Anderson (49) kochen hoch. Zwischen der Ex-“Baywatch“-Star und einem 18 Jahre jüngeren Fußballstar soll etwas laufen. 
Pamela Anderson: Ist sie mit diesem Fußballstar zusammen?
Britische Staatsausgaben für Queen werden beinahe verdoppelt
In den nächsten Jahren kommt die Britische Königin den Steuerzahler einiges zu kosten. Die Ausgaben des Staates werden sich beinahe verdoppeln.
Britische Staatsausgaben für Queen werden beinahe verdoppelt

Kommentare