+
Die Ehe hat nicht gehalten: Amanda Abbington und Martin Freeman. Foto: Facundo Arrizabalaga

Ende einer Ehe

Martin Freeman und Amanda Abbington getrennt

15 Jahre waren sie ein Paar, dann sind Martin Freeman und Amanda Abbington auseinandergegangen. Er werde seine Frau aber immer lieben, sagte der "Sherlock"-Darsteller.

Los Angeles (dpa) - Die britischen Schauspieler Martin Freeman (45) und Amanda Abbington (42), Co-Stars in der TV-Serie "Sherlock", sind nach 15 gemeinsamen Jahren auseinandergegangen. 

"Ich bin nicht mehr mit Amanda zusammen", sagte Freeman in einem Interview der "Financial Times". Sie würden aber sehr freundschaftlich miteinander umgehen. "Ich werde Amanda immer lieben", betonte der Schauspieler. Sie haben zwei Kinder, Sohn Joe (10) und Tochter Grace (8).

Die beiden Schauspieler hatten sich bei Dreharbeiten im Jahr 2000 kennengelernt. In "Sherlock", mit Benedict Cumberbatch als der Detektiv, spielen Freeman und Abbington das Ehepaar Watson. Freeman war auch in Filmen wie "Tatsächlich ... Liebe", "Shaun of the Dead" und in der "Hobbit"-Serie als Hobbit Bilbo Beutlin zu sehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Traumhochzeit: So ungewöhnlich verliebten sich die Hollywoodstars 
Herzklopfen am „Game of Thrones“-Set: Zuerst mussten sie das Verliebtsein spielen, dann war es wirklich um die beiden geschehen.
Traumhochzeit: So ungewöhnlich verliebten sich die Hollywoodstars 
Tausende Besucher bei "Harley Days" in Hamburg
Harleys so weit das Auge reicht, heißt es an diesem Wochenende in Hamburg. Die dreitägigen "Harley Days" sind Deutschlands größtes Harley-Davidson-Biker-Treffen. Bei …
Tausende Besucher bei "Harley Days" in Hamburg
Unterhalten mit Relevanz: Grimme Online Award verliehen
Beim Grimme Online Award - einer Art Internet-Oscar - zeigt sich, dass die ganz großen neuen Trends im Netz noch auf sich warten lassen. In diesem Jahr heimsen Angebote …
Unterhalten mit Relevanz: Grimme Online Award verliehen
Beckers Diplomatenpass: Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft
Hat Boris Becker einen Diplomatenpass oder nicht? Nun ermittelt wohl die zentralafrikanische Staatsanwaltschaft.
Beckers Diplomatenpass: Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.