+
Die Ehe hat nicht gehalten: Amanda Abbington und Martin Freeman. Foto: Facundo Arrizabalaga

Ende einer Ehe

Martin Freeman und Amanda Abbington getrennt

15 Jahre waren sie ein Paar, dann sind Martin Freeman und Amanda Abbington auseinandergegangen. Er werde seine Frau aber immer lieben, sagte der "Sherlock"-Darsteller.

Los Angeles (dpa) - Die britischen Schauspieler Martin Freeman (45) und Amanda Abbington (42), Co-Stars in der TV-Serie "Sherlock", sind nach 15 gemeinsamen Jahren auseinandergegangen. 

"Ich bin nicht mehr mit Amanda zusammen", sagte Freeman in einem Interview der "Financial Times". Sie würden aber sehr freundschaftlich miteinander umgehen. "Ich werde Amanda immer lieben", betonte der Schauspieler. Sie haben zwei Kinder, Sohn Joe (10) und Tochter Grace (8).

Die beiden Schauspieler hatten sich bei Dreharbeiten im Jahr 2000 kennengelernt. In "Sherlock", mit Benedict Cumberbatch als der Detektiv, spielen Freeman und Abbington das Ehepaar Watson. Freeman war auch in Filmen wie "Tatsächlich ... Liebe", "Shaun of the Dead" und in der "Hobbit"-Serie als Hobbit Bilbo Beutlin zu sehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lechtenbrink: Hamburg ist mehr als Elbphilharmonie
Er mag die "Eventisierung" in seiner Heimatstadt nicht: Volker Lechtenbrinck plädiert für die Hamburger Vielfalt.
Lechtenbrink: Hamburg ist mehr als Elbphilharmonie
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Wer beeinflusst wem im Internet? Für Schaupielerin Veronica Ferres ist die Privatsphäre tabu.
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Anna Kurnikowa und Iglesias mit Babybildern
Annas Kurnikowa und Enrique Iglesias haben Fotos von ihren Zwillingen ins Netz gestellt. Details zum Nachwuchs bleiben die beiden aber weiterhin schuldig.
Anna Kurnikowa und Iglesias mit Babybildern
Matt Damon entschuldigt sich für #MeToo-Äußerungen
Er möchte Teil der Lösung und nicht Teil des Problems sein. Matt damon macht einen Rückzieher.
Matt Damon entschuldigt sich für #MeToo-Äußerungen

Kommentare