+
Schauspielerin Martina Gedeck

Gedanken über Einsamkeit

Martina Gedeck: "Die Stille spricht mit mir"

München - Martina Gedeck genießt die Einsamkeit. Wenn sie sich darauf einlasse, dann spreche sogar die Stille mit ihr, so die Schauspielerin. Auch über Liebe und Einsamkeit weiß sie einiges zu berichten.

Schauspielerin Martina Gedeck genießt die Stille. Einsamkeit empfinde sie im ersten Moment zwar als belastend, sagte die 51-Jährige der Zeitschrift „Bunte“. „Wenn ich länger in Stille und Einsamkeit bin und aus dem normalen Alltagsleben herausgehe, dann fängt plötzlich aber die Stille an, zu mir zu sprechen.“ Dann kämen Gedanken, die sie sonst nicht habe: „Das beflügelt mich. Ich kann sehr gut lange Zeit allein sein.“

Auch in Beziehungen spielt Alleinsein für Gedeck eine wichtige Rolle. „Ich glaube, dass Liebe auch viel mehr an Einsamkeit gekoppelt sein sollte, dass sich jeder in der Liebe seine eigenen Freiräume schaffen muss.“ Gedeck war zuletzt in dem Film „Die Wand“ zu sehen, in dem sie eine von der Außenwelt abgeschnittene Frau spielte.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Nun ist es offiziell:  Mit einem berührenden Instagram-Post bestätigte die Schauspielerin Rosie Huntington-Whiteley am Mittwoch die Geburt ihres Sohnes.
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Seine Erfindung verzauberte tausende Kinder weltweit. Nun starb Michael Bond, der Erfinder von Paddington Bär.
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Martin Semmelrogge braucht täglich seinen Sport. Gerade das Fitnessstudio ist ihm deshalb geradezu heilig.
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Heiraten am anderen Ende der Welt
Eine Kehrtwende der Kanzlerin und eine gewitterte Chance der SPD lassen den Bundestag wohl noch diese Woche über die sogenannte Ehe für alle abstimmen. Bislang reiste …
Heiraten am anderen Ende der Welt

Kommentare