+
Box-Weltmeister unter sich: Max Schmeling (li.) hatte Henry Maske im Dezember 1996 kennen gelernt - drei Jahre vor seinem Tod.

Maske gefällt sich als Schmeling-Darsteller

Wiesbaden - Schauspiel-Novize Henry Maske (46) ist bei aller Selbstkritik von seiner Darstellung der Box-Legende Max Schmeling angetan.

“Ich denke, dass ich es besser gemacht habe, als es mir viele zugetraut haben“, sagte Maske der dpa am Rande des 40. “Ball des Sports“ am Samstag in Wiesbaden. “Ich bin ein sehr kritischer Mensch, aber ich hab' mich selbst von mir überzeugt.“

Promi-Aufgebot beim "Ball des Sports"

Promi-Aufgebot beim "Ball des Sports"

Wenn die Biografie Schmelings (1905-2005) im Herbst in den Kinos anlaufe, sei ihm wichtig: “Dass die, die Max kannten, ihn in mir wiedererkennen.“ Und er wünsche sich, dass Schmeling “von oben zufrieden und stolz zuschaut. Es war ja sein Wunsch, dass ich ihn spiele“. Weitere Ambitionen als Schauspieler habe er vorerst nicht, sagte der Ex-Box-Weltmeister. “Das war eine ganz spezielle Nummer.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers
Nach acht Jahren Ehe gehen die Sprecherin und ihr Mann getrennte Wege. Nähere Gründe der einvernehmlichen Trennung wurden nicht bekannt.
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers

Kommentare