Mann verletzt mit Messer mehrere Menschen am Rosenheimer Platz: Täter flüchtig

Mann verletzt mit Messer mehrere Menschen am Rosenheimer Platz: Täter flüchtig
+
Der Schweizer Schauspieler Mathias Gnädinger am 19.06.2002 im Freilichtmuseum Ballenberg (Schweiz). Er starb Karfreitag (04.04.2015) im Alter von 74 Jahren in der Universitätsklinik Zürich.

Mathias Gnädinger ist tot

Erster Schweizer "Tatort"-Kommissar gestorben

Zürich - Mathias Gnädinger, der erste Schweizer "Tatort"-Kommissar, ist tot. Er starb im Alter von 74 Jahren. Erst kürzlich feierte er seinen letzten großen Erfolg.

Der erste Schweizer „Tatort“-Kommissar ist tot. Der Schauspieler Mathias Gnädinger starb Karfreitag im Alter von 74 Jahren in der Universitätsklinik Zürich, wie seine Familie am Samstag mitteilte. Ursache waren Komplikationen nach einem Unfall. Gnädinger hat in mehr als 70 Filmen und 130 Theaterstücken mitgewirkt, darunter an der Berliner Schaubühne.

In dem 1989 vom Schweizer Fernsehen produzierten „Tatort: Howalds Fall“ spielte er den Berner Hauptkommissar Walter Howald, der es mit einem mysteriösen Waffenhandel zu tun bekommt und mit familiären Problemen ringt. Sein erster Auftritt als „Tatort“-Kommissar war zugleich der letzte: Das Drehbuch des ungewöhnlichen Krimis wollte es, dass der Kommissar zum Täter wird und sich selbst erschießt. Zwischen 2004 und 2012 verkörperte Gnädinger in der Schweizer Krimi-Serie „Hunkeler“ den gleichnamigen Basler Kommissar.

Seinen letzten großen Erfolg feierte Gnädinger kürzlich bei den Solothurner Filmtagen mit einer Hauptrolle in dem bewegenden Drama „Usfahrt Oerlike“ von Paul Riniker, das den Publikumspreis des Festivals gewann. Zu Gnädingers wichtigsten Kinofilmen gehören „Das Boot ist voll“ (1981), „Leo Sonnyboy“ (1989), „Reise der Hoffnung“ (1990) und „Sternenberg“ (2004).

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Es soll „explosives Material“ über US-Filmproduzent Harvey Weinstein geben, der derzeit mit Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert wird. Über seine Anwälte lässt er nun …
Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx

Kommentare