+
Matt Damon, hier mit Glatze, ist sich für fast keine Veränderung zu schade.

Matt Damon: "Ich bin echt billig"

Los Angeles - Matt Damon ist erfolgreicher Hollywood-Schauspieler. Nicht zuletzt, weil er ohne mit der Wimper zu zucken in die verschiedensten Rollen schlüpft. Was er über seine "berufliche Glatze" denkt:

US-Schauspieler Matt Damon hat auf die Frage, warum viele Filmemacher mit ihm arbeiten möchten, eine humorvolle Antwort gefunden. “Ich glaube, das wahre Geheimnis meines Erfolgs ist: Ich bin echt billig“, scherzte der 40-Jährige im Interview des Fernsehprogrammmagazins TV Movie. Er wird in Deutschland demnächst im Kinofilm “Contagion“ von Regisseur Steven Soderbergh zu sehen sein. Grundsätzlich will der Hollywood-Star seine Zuschauer vor allem zum Nachdenken bringen. Über sein Aussehen vor der Kamera macht sich Damon darum keine Gedanken. “Ich finde mich immer großartig, ob glatzköpfig oder 15 Kilo zu schwer.“

So reich sind Hollywoods Männer

So reich sind Hollywoods Männer

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Keratolytische Substanzen im Abdeckstift trocknen Pickel aus
Er ist nervig, kann wehtun und sieht unschön aus: ein Pickel. Mit gewissen Mitteln und Methoden kann man die Unreinheit jedoch fast verschwinden lassen.
Keratolytische Substanzen im Abdeckstift trocknen Pickel aus
Londoner Fettberg wird in Biodiesel umgewandelt
Er ist ein Monster aus Windeln, Feuchttüchern und hartem Kochfett. Jetzt gibt es eine "zweite Chance" für das unappetitliche Gebilde aus der Londoner Kanalisation.
Londoner Fettberg wird in Biodiesel umgewandelt
Warnung: Darum sollten Sie auf keinen Fall im Netz nach Avril Lavigne suchen
Avril Lavigne - dieser Name birgt Gefahr. Jedenfalls, wenn man den US-Softwarehersteller McAfee fragt.
Warnung: Darum sollten Sie auf keinen Fall im Netz nach Avril Lavigne suchen
Dieter Bohlen schwärmt von Bruce Darnell
Seit vielen Jahren sitzen Dieter Bohlen und Bruce Darnell Seite an Seite in der Jury der RTL-Castingshow "Das Supertalent". Seinen "Zwilling" lobt der Pop-Titan in den …
Dieter Bohlen schwärmt von Bruce Darnell

Kommentare