+
Schauspieler Matthew McConaughey.

Ganz schön selbstverliebt

Matthew McConaughey sieht sich gern selbst

Hamburg - Dass sich Schauspieler das fertige Werk auch mal auf der Leinwand ansehen wollen, ist verständlich. Ab mehr als einmal wirkt es aber ganz schön selbstverliebt.

Schauspieler Matthew McConaughey (45) ist nicht nur von seinem neuem knapp dreistündigen Science-Fiction-Film „Interstellar“ begeistert - sondern besonders auch von sich selbst. „„Interstellar“ habe ich schon zwei Mal angeschaut, und von „True Detective“ kann ich gar nicht genug bekommen“, sagte der Hollywoodstar der Zeitschrift „TV Movie“ (25/2014). „Ich sehe mich einfach gern.“ Für die Dreharbeiten zum Weltraum-Abenteuer „Interstellar“ lebte McConaughey demnach sogar mit seiner Frau und den drei Kindern mehrere Monate in einem Wohnwagen. „Es war recht eng, aber wir kamen zurecht“, sagte McConaughey. „Statt fernzusehen, schauten wir uns die Sterne an. Richtig toll!“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare