+
Als Kind setzt man die Prioritäten noch anders. Matthias Schweighöfer wollte unbedingt ein rotes Halstuch als Thälmannpionier. Der Mauerfall kam ihm dazwischen.

Matthias Schweighöfer: „Mauerfall hat mich genervt“

Berlin - Matthias Schweighöfer wollte unbedingt Thälmann-Pionier werden. Wäre die Mauer nicht gefallen, hätte er das heißbegehrte, rote Halstuch bekommen.

Dem Schauspieler Matthias Schweighöfer hat der Fall der Mauer vor 20 Jahren gar nicht gepasst. “Mich hat es tierisch genervt, dass die Mauer gefallen ist, weil ich mich so gefreut hab auf dieses Halstuch“, erinnert sich Schweighöfer in der Zeitschrift “Maxi“ an seine Kindheit in Anklam in Mecklenburg-Vorpommern. “Kurz danach wäre ich Thälmannpionier geworden. Dann hätte ich das rote Halstuch bekommen“, sagte der Schauspieler, der damals acht Jahre alt war.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Der Modezirkus mit seinen ständigen Glamourveranstaltungen lässt Designer Wolfgang Joop zunehmend kalt - aus mehreren Gründen. 
Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Seit seinem tragischen Sturz in der Sendung "Wetten, dass..." 2010 sitzt Samuel Koch im Rollstuhl. Die stille Hoffnung, wieder gesund zu werden, hat er nicht aufgegeben.
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Robbie Williams litt lange an seiner Drogenabhängigkeit. In einer neuen Biografie gibt der Sänger nun brisante Details preis.
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“
Eine nostalgische Reise in die Vergangenheit: Neben „The Voice Kids“-Urgesteinen wie Nena und Mark Foster wird in diesem Jahr ausgerechnet Max Giesinger in der Jury …
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“

Kommentare