+
Als Kind setzt man die Prioritäten noch anders. Matthias Schweighöfer wollte unbedingt ein rotes Halstuch als Thälmannpionier. Der Mauerfall kam ihm dazwischen.

Matthias Schweighöfer: „Mauerfall hat mich genervt“

Berlin - Matthias Schweighöfer wollte unbedingt Thälmann-Pionier werden. Wäre die Mauer nicht gefallen, hätte er das heißbegehrte, rote Halstuch bekommen.

Dem Schauspieler Matthias Schweighöfer hat der Fall der Mauer vor 20 Jahren gar nicht gepasst. “Mich hat es tierisch genervt, dass die Mauer gefallen ist, weil ich mich so gefreut hab auf dieses Halstuch“, erinnert sich Schweighöfer in der Zeitschrift “Maxi“ an seine Kindheit in Anklam in Mecklenburg-Vorpommern. “Kurz danach wäre ich Thälmannpionier geworden. Dann hätte ich das rote Halstuch bekommen“, sagte der Schauspieler, der damals acht Jahre alt war.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Très belle, Michelle! Schlagerstar in der Philharmonie
München - Dieser Frau verzeiht man fast alles – sogar, dass sie sich beim Bohlen-Unfug „Deutschland sucht den Superstar“ bei RTL als Jurorin verdingt. Das ist kein …
Très belle, Michelle! Schlagerstar in der Philharmonie
Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer
Die Hochburgen mögen Köln, Mainz oder Düsseldorf sein, aber auch in Berlin weiß man, wie Karneval geht.
Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer
Engelsflug eröffnet offiziell Karneval in Venedig
Blauer Himmel und eine schwebende Karnevalskönigin - in Venedig ist wieder Karneval, Zeit der Masken und extravaganten Kostüme.
Engelsflug eröffnet offiziell Karneval in Venedig
3. Weltmeisterschaft im Treppenlaufen
Der beste Mann läuft langsamer als im vergangenen Jahr, die schnellste Frau verbessert ihre Zeit. Eine Qual ist es allemal. Nach dem Treppenläufer-Marathon heißt es …
3. Weltmeisterschaft im Treppenlaufen

Kommentare