+
Matthias Schweighöfer

Matthias Schweighöfer im Vaterglück

Berlin - Seit zwei Jahren ist Schauspieler Matthias Schweighöfer Vater der kleinen Greta. Erfahren Sie hier, warum er von seiner Tochter so begeistert ist und was er über weiteren Nachwuchs denkt.

Schauspieler Matthias Schweighöfer ist begeistert von seiner zweijährigen Tochter Greta. “Greta ist die coolste Frau auf dem Planeten“, sagte der 30-Jährige der “Berliner Morgenpost“ (Mittwochausgabe). Greta habe sehr viel von ihm. “Sie hat die gleiche Frisur wie ich“, scherzte Schweighöfer.

“Irgendwann möchte ich noch ein zweites Kind“, berichtete der Schauspieler, dessen Regiedebüt “What A Man“ am Mittwoch in Berlin Premiere feiern sollte. Er wolle seiner Freundin Ani Schromm, die auch Schauspielerin ist, jedoch Zeit lassen. “Sie soll auch wieder arbeiten können. Das ist wichtig für sie“, sagte Schweighöfer.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erfolg für Xavier Naidoo in Antisemitismus-Prozess
Bei einer öffentlichen Veranstaltung in Niederbayern bezeichnete eine Referentin den Sänger Xavier Naidoo als Antisemiten. Der Musiker geht dagegen juristisch vor - und …
Erfolg für Xavier Naidoo in Antisemitismus-Prozess
Cathy Hummels gibt Urlaubstipp - doch die Reaktionen unter dem Post entgleiten völlig
Egal, was Cathy Hummels auf ihrer Instagram-Seite postet, es löst eine Flut von Kommentaren aus. Jetzt gab sie einen Restaurant-Tipp, doch die Fans thematisieren etwas …
Cathy Hummels gibt Urlaubstipp - doch die Reaktionen unter dem Post entgleiten völlig
"Forbes": Mayweather ist Topverdiener unter den Promis
Die neue "Forbes"-Liste der am besten bezahlten Promis ist da. Floyd Mayweather hat sich auf Platz eins hochgeboxt. Die Drittplatzierte ist erst 20 Jahre alt.
"Forbes": Mayweather ist Topverdiener unter den Promis
Sternekoch Witzigmann kritisiert Lebensmittelverschwendung
Dem Koch Eckart Witzigmann stößt der Umgang mit Lebensmittel in Europa übel auf. Besonders die Deutschen würden negativ herausstechen.
Sternekoch Witzigmann kritisiert Lebensmittelverschwendung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.