Max Giesinger hat sich früher als Loser gefühlt. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa
+
Max Giesinger hat sich früher als Loser gefühlt. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Die Reise

Max Giesinger: "Ich war schüchtern und still"

Max Giesinger ist seinen Weg gegangen. Dabei aber musste der erfolgreiche Musiker so manche Hürde überwinden.

Berlin (dpa) - Sänger Max Giesinger wurde mit Hits wie "80 Millionen" oder "Legenden" zum Star - vor seiner Musikkarriere fühlte er sich dagegen als Verlierer.

"Ich war schüchtern und still, manchmal sogar ein regelrecht verschlossener bis eigenbrötlerischer Junge", sagte der 31-Jährige den Zeitungen der Funke Mediengruppe. "Anfangs habe ich mich selbst als Loser wahrgenommen und diesen Stempel verpassten mir dann natürlich auch die anderen Kids." Noch heute sei er ein melancholischer Mensch, was ihm beim Songschreiben zugute komme.

Giesinger versuchte es zunächst jenseits der Musik, 2011 begann er eine Ausbildung zum Bankkaufmann. "Es war eine Totalpleite. Nach nur zwei Wochen habe ich alles hingeschmissen, so furchtbar öde war das alles", sagte er. "Damals wurde mir endgültig klar: Ich muss Musik machen und nichts anderes."

Max Giesinger stammt aus Waldbronn bei Karlsruhe. Nach Jahren als Straßenmusiker und in Bands schaffte er es 2012 ins Finale der Castingshow "The Voice of Germany". Nach Differenzen mit seiner Plattenfirma veröffentlichte Giesinger sein Debütalbum "Laufen Lernen" in Eigenregie und mit Spenden der Fans. Sein erster großer Hit wurde 2016 "80 Millionen". Vor wenigen Tagen erschien sein Akustikalbum "Die Reise".

© dpa-infocom, dpa:200625-99-556551/3

Website Max Giesinger

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutschrap News: Bushido muss vor Gericht aussagen, Bonez MC stellt Rekord auf
Deutschrap ist angesagt wie nie zuvor. Gefühlt wird täglich ein Rekord nach dem anderen gebrochen, die Superlative überschlagen sich. Einen gehörigen Anteil daran haben …
Deutschrap News: Bushido muss vor Gericht aussagen, Bonez MC stellt Rekord auf
Böser Verdacht: Ex-König Juan Carlos flüchtet aus Spanien - nun bei Karibik-Milliardär untergetaucht?
Der emeritierte spanische König Juan Carlos teilt seinem Sohn in einem Brief mit, dass er Spanien verlassen wird. Dadurch erspart er König Felipe VI. eine schwierige …
Böser Verdacht: Ex-König Juan Carlos flüchtet aus Spanien - nun bei Karibik-Milliardär untergetaucht?
Riesen-Verwirrung um spanischen Alt-König: Nach Knatsch mit Sohn Felipe - wo ist Juan Carlos?
Wo ist Juan Carlos? Der spanische Ex-König wurde ins Exil geschickt. Ministerpräsident Pedro Sanchez befeuerte die Spekulationen um Juan Carlos' Aufenthaltsort nun …
Riesen-Verwirrung um spanischen Alt-König: Nach Knatsch mit Sohn Felipe - wo ist Juan Carlos?
Xavier Naidoo: Trotz tausender Gegenstimmen – Konzert in Mannheim findet statt
Das Konzert von Xavier Naidoo in seiner Heimatstadt Mannheim ist heftig umstritten. Seit sich die Skandale um den Sänger häufen, haben tausende Menschen eine Petition …
Xavier Naidoo: Trotz tausender Gegenstimmen – Konzert in Mannheim findet statt

Kommentare