+
Hier war die Welt noch in Ordnung: Maxi und Andrea bei der "Goldenen Henne" 2014. 

Schockierender Insider-Bericht

Maxi Arland: Noch in der Ehe betrog ihn seine Ex

  • schließen

Berlin - Nach sechs Ehejahren machte Maxi Arlands Ex Andrea Schluss. Jetzt berichtet eine Insiderin, die 32-Jährige habe den Volksmusiker noch in der Ehe betrogen. Was ist dran an dem Gerücht?

Nach 16 Jahren Beziehung und sechs Jahren Ehe machte

Maxi Arlands Ehefrau Andrea einfach Schluss.

Per Telefon verkündete die 32-Jährige dem Volksmusiker das Ende ihrer Beziehung. Doch das plötzliche Eheaus kam nicht ohne Grund! 

Wie die Bild-Zeitung berichtet,

soll Andrea ihren Maxi schon länger betrogen haben - mit keinem anderen als dem Münchner Immobilienunternehmer Falk Raudies. Die Ex von Raudis, Franziska R., verrät der Bild: "Mein Ex und Andrea kennen sich ein Jahr, das läuft schon länger mit denen". 

Hat Maxi etwas geahnt?

Über eine SMS soll die heimliche Affäre aufgeflogen sein. Franziska R. kennt die Details: "Er stritt trotzdem alles ab. Falk meinte, er fände Andrea weder attraktiv noch anziehend", erzählt sie. "Ich habe ihm nicht geglaubt und bin ausgezogen". 

Maxi Arland hat sich bisher noch nicht zu seiner untreuen Ex geäußert. Geahnt hat er aber sicher etwas. In einem früheren Bild-Interview sagte der MDR-Moderator: "Ich hatte in Berlin so ein komisches Gefühl, sie war oft nicht erreichbar und ich habe ihr hinterhertelefoniert. Habe ich vorher nie gemacht, aber ich habe gespürt, dass etwas nicht in Ordnung war". Dass seine Frau ihn noch während der Ehe betrogen haben soll, dürfte den Volksmusiker nun noch mehr treffen. Man kann nur hoffen, dass das Liebesglück auch bald wieder zu ihm zurückkehrt.

sb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Hat der Schauspieler über das Ziel hinaus geschossen? 
Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Der 2006 gestorbene Dokumentarfilmer „Crocodile Hunter“ Steve Irwin wird nachträglich mit einem Stern in Hollywood verewigt.
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Auf Wohnmessen ist heute schon das zu sehen, was in einigen Monaten oder in einem Jahr im Trend liegen wird. Auf der Tendence geht es daher schon um den nächsten Sommer …
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Boris Becker soll pleite sein, ein Gericht in London erklärte ihn für bankrott. Ob das wirklich stimmt, muss die Tennis-Legende nun selbst erklären.
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?

Kommentare