Maximas Vater kommt nicht zur Krönung

Buenos Aires - Bei der Thronbesteigung des niederländischen Prinzen Willem-Alexander im April wird der argentinische Vater seiner Frau Maxima nicht unter den Gästen sein.

Die Eltern Maximas waren wegen der politischen Vergangenheit von Jorge Zorreguieta während der Militärdiktatur in dem südamerikanischen Land auch nicht zu der Hochzeit des Paares 2002 gekommen.

Historiker in Argentinien versuchen bis heute die Rolle des inzwischen 85-jährigen Zorreguieta in der Militärdiktatur von 1975 bis 1983 zu klären. Zorreguieta war eine der am längsten amtierenden zivilen Minister in der Zeit, deren Wunden aus dem „schmutzigen Krieg“ gegen linke Dissidenten bis heute noch nicht verheilt sind. Bis zu 30.000 Menschen wurden damals getötet.

Ein Ermittlungsrichter in Buenos Aires prüft derzeit, ob Vorwürfe früherer Untergebener Zorreguietas für eine Anklage wegen Menschenrechtsverletzungen ausreichen. Zorreguieta hat zu seiner Zeit als Landwirtschaftsminister der Militärjunta gesagt, er habe nichts von Menschenrechtsverletzungen gewusst. Maxima hat der Regierung in Den Haag bereits mitgeteilt, dass ihre Eltern nicht zu der Zeremonie kommen werden, bei der ihr Mann Nachfolger seiner Mutter, Königin Beatrix, als niederländisches Staatsoberhaupt wird.

ap

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Iñaki Urdangarin tritt Haftstrafe an
Das hatte in Spanien kaum jemand für möglich gehalten: Ein Angehöriger des Königshauses sitzt hinter Gittern. Der Schwager von König Felipe trat seine knapp sechsjährige …
Iñaki Urdangarin tritt Haftstrafe an
Megaheißes Foto! Lena Meyer-Landrut posiert im Deutschland-Trikot - und vergisst dabei die Hose
Lena Meyer-Landrut schien sich wie viele andere besonders auf das erste Deutschland-Spiel zu freuen. Auf Instagram überraschte sie ihre Fans deshalb mit einem ganz …
Megaheißes Foto! Lena Meyer-Landrut posiert im Deutschland-Trikot - und vergisst dabei die Hose
Charles-Armel Doubane: Boris Becker ist kein Diplomat
Der zentralafrikanische Außenminister widerspricht seinem Botschafter in Brüssel. Er sagt, der ehemalige Tennisprofi könne sich nicht auf diplomatische Immunität berufen.
Charles-Armel Doubane: Boris Becker ist kein Diplomat
Thomas Markle packt aus: Darum flossen bei Meghan Tränen   
Das gefällt Herzogin Meghan vermutlich gar nicht: Ihr Vater hat in einem Interview Persönliches über seine berühmte Tochter ausgeplaudert.  
Thomas Markle packt aus: Darum flossen bei Meghan Tränen   

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.