+
Maybrit Illner mit Pflaster.

Fornoff musste für sie einspringen

Show-Absage und Pflaster: Rätsel um Maybrit Illner gelöst?

Berlin - Ein Pflaster am Kinn Maybrit Illners war am Donnerstag der große TV-Hingucker. Nun ist das Rätsel um die Verletzung der Moderatorin scheinbar gelöst.

Reizthema Trump hin oder her: Auch hitzige Diskussionen konnten am Donnerstagabend nicht die alleinige Aufmerksamkeit vieler Zuschauer von Maybrit Illners Talkrunde auf sich ziehen. Stattdessen dominierte nach der Sendung ausgerechnet ein Detail in Illners Gesicht viele Medienberichte und Diskussionen auf Twitter - ein Pflaster am Kinn der Moderatorin.

Nun ist offenbar die brennende Frage geklärt, warum Illner das Pflaster tragen und in der vorangegangenen Woche gar erstmals die Moderation ihres Talks absagen musste. Damals war Kollege Matthias Fornoff für sie eingesprungen.

Unglücklicher Sturz

Nach Informationen der Bild-Zeitung war Illner Anfang Februar in ihrer Wohnung auf einer feuchten Stelle ausgerutscht und unglücklich gestürzt. Die resultierende Platzwunde habe mit mehreren Stichen genäht werden müssen. Ein Arzt habe von einem TV-Auftritt abgeraten.

Maybrit Illner hatte in der Sendung allerdings nicht über die Hintergründe der Verletzung gesprochen - und äußerte sich bislang auch nicht zum Bericht der Bild. Ein Sprecher des ZDF bestätigte Focus Online immerhin auf Anfrage, Illner habe sich „einen kleinen Kratzer“ zugezogen. Überschminken sei aber keine Option gewesen.

fn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Details: Mode-Ikone Otto Kern soll auf tragische Weise gestorben sein
Der als Hemdenkönig bekannt gewordene Unternehmer und Designer Otto Kern ist im Alter von 67 Jahren in Monaco gestorben. Jetzt gibt es neue Details zu den Umständen.
Neue Details: Mode-Ikone Otto Kern soll auf tragische Weise gestorben sein
Designer Otto Kern ist tot - Trauer in der Modewelt
Er war Mode-Legende und Jetset-König: Otto Kern. Jetzt ist der frühere Designer und Unternehmer mit 67 Jahren in seiner Wahlheimat Monaco gestorben. Kollegen würdigen …
Designer Otto Kern ist tot - Trauer in der Modewelt
Lebensgefahr: DSDS-Dauerkandidat Menderes vier Stunden notoperiert
Drama um DSDS-Dauerkandidat Menderes Bağcı: Der 33-jährige Entertainer musste vor einigen Tagen notoperiert werden. Es soll sogar Lebensgefahr bestanden haben.
Lebensgefahr: DSDS-Dauerkandidat Menderes vier Stunden notoperiert
Wolfgang Niedecken erhält Beethovenpreis für Menschenrechte
Atomwaffen, Rechtsextremismus oder Kindersoldaten - Wolfgang Niedecken ist ein Künstler, der sich einmischt. Jetzt wird der BAP-Sänger geehrt.
Wolfgang Niedecken erhält Beethovenpreis für Menschenrechte

Kommentare