+
Paul McCartney hatte Putin einst im Kreml getroffen.

McCartney schreibt an Putin

Ex-Beatle: Freiheit für Greenpeace-Aktivisten!

London - Ex-Beatle Paul McCartney hat den russischen Präsidenten Wladimir Putin in einem Brief zur Freilassung der inhaftierten Greenpeace-Aktivisten aufgerufen.

„Wladimir, Millionen von Menschen in Dutzenden Ländern wären dankbar, wenn Du eingreifen und diesem Fall ein Ende setzen würdest“, heißt es in dem Brief, den McCartney am Donnerstag auf seiner Internetseite veröffentlichte. Die Aktivisten sollten zu ihren Familien zurückkehren können.

Greenpeace überrumpelt UEFA mit Plakat-Aktion

Greenpeace überrumpelt UEFA mit Plakat-Aktion

Den 30 Aktivisten drohen Haftstrafen wegen Rowdytums. Sie hatten im September an einer Ölplattform des russischen Gasmonopolisten Gazprom gegen Umweltzerstörung protestiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eckart von Hirschhausen wird Chefreporter
Der Arzt und Entertainer geht unter die Magazinmacher. Ab Januar 2018 erscheint "Stern Gesund Leben" mit ihm auch auf dem Cover sechs Mal im Jahr.
Eckart von Hirschhausen wird Chefreporter
Yves-Saint-Laurent-Museum in Marrakesch eröffnet
Der französische Modeschöpfer (1936-2008) hat über die Jahre unzählige Haute-Couture-Kreationen entworfen. Die schönsten davon werden jetzt in einer Dauerausstellung …
Yves-Saint-Laurent-Museum in Marrakesch eröffnet
Französische Schauspielerin Danielle Darrieux gestorben
Die französische Schauspielerin Danielle Darrieux ist tot.
Französische Schauspielerin Danielle Darrieux gestorben
Marie-Luise Marjan: Kinder geben Spenden ein Gesicht
Rund 600 000 Deutsche sind Pate eines Kindes in einem ärmeren Land. Mutter Beimer aus der "Lindenstraße", die Schauspielerin Marie-Luise Marjan, zählt bereits ihr …
Marie-Luise Marjan: Kinder geben Spenden ein Gesicht

Kommentare