+
Paul McCartney

McCartney glühender Anhänger der Queen

London - Paul McCartney (67) hat sich als Verehrer der Queen entpuppt. In einem Aufsatz aus dem Jahr 1953 schrieb er über die Krönung “unserer lieben jungen Königin“.

Die Königsfamilie würde “heutzutage mit Warmherzigkeit und nicht mit Gewalt herrschen“. Der Aufsatz lag 56 Jahre unentdeckt in einer Bibliothek in Liverpool, wie die Zeitung “Sunday Times“ berichtete.

Der kleine McCartney war für das Stück ausgezeichnet worden und hatte einen Bücher-Gutschein gewonnen. Später schrieb McCartney bei den Beatles auch einen Song über die Monarchin. In “Her Majesty“ heißt es: “Her Majesty's A Pretty Nice Girl, Some Day I'm Going To Make Her Mine“ (Ihre Majestät ist ein ziemlich nettes Mädchen, eines Tages wird sie mein sein). Königin Elizabeth II. schlug McCartney 1997 zum Ritter.

Die Wachsfiguren der Stars

Täuschend echt: Die Wachsfiguren der Stars

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Hat der Schauspieler über das Ziel hinaus geschossen? 
Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Der 2006 gestorbene Dokumentarfilmer „Crocodile Hunter“ Steve Irwin wird nachträglich mit einem Stern in Hollywood verewigt.
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Auf Wohnmessen ist heute schon das zu sehen, was in einigen Monaten oder in einem Jahr im Trend liegen wird. Auf der Tendence geht es daher schon um den nächsten Sommer …
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Boris Becker soll pleite sein, ein Gericht in London erklärte ihn für bankrott. Ob das wirklich stimmt, muss die Tennis-Legende nun selbst erklären.
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?

Kommentare