McCartney und Mills kurz vor Einigung im Scheidungskampf

London - Ein Ende des Scheidungskampfes zwischen Ex-Beatle Paul McCartney (65) und seiner Noch-Frau Heather Mills (39) scheint in greifbare Nähe zu rücken.

Die beiden stünden kurz vor einer Einigung, nachdem McCartney seiner Ex-Frau 25 Millionen Pfund (rund 35 Millionen Euro) angeboten habe, berichtete der "Daily Mirror". Der Deal könnte dem Bericht zufolge noch in dieser Woche geschlossen werden. Die Anwälte diskutieren angeblich noch die Details - zum Beispiel die Klausel, die Mills verbietet, über die Ehejahre und die Scheidung zu sprechen.

"Es gibt keine Garantie, dass sie sich einigen werden, aber so nah wie jetzt waren sie sich noch nicht", zitierte die Zeitung einen Vertrauten. Die Anwälte von Mills drängen das Ex-Model der Zeitung zufolge, das Geld zu nehmen. Es sei unwahrscheinlich, dass ein Richter ihr mehr zugestehe, zitierte das Blatt einen Beobachter. Die beiden seien nur vier Jahre verheiratet gewesen und er habe den Großteil seines Reichtums aufgebaut, bevor sie sich getroffen hätten.

McCartneys Angebot liege deutlich höher als die anfangs gebotenen drei bis fünf Millionen Pfund. "Es liegt nun in Heathers Händen. Paul war immer vorbereitet, den ganzen Weg zu gehen, aber wenn es vorher geregelt werden kann, wird er dem nicht im Wege stehen", zitierte die Zeitung einen Bekannten des Ex-Beatles.

Bei einem Termin vor dem Scheidungsrichter in der vergangenen Woche hatte es keine Einigung gegeben. Es war erwartet worden, dass es die teuerste Scheidung in der britischen Geschichte wird und Mills eine Abfindung von 70 Millionen Pfund bekommen könnte. Das Paar hatte sich vor rund eineinhalb Jahren getrennt. Wenn keine Einigung zu Stande kommt, muss es sich einem öffentlichen Gerichtsverfahren stellen. (dpa)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rod Stewart amüsiert schottische Fußball-Fans
Eine Auslosung mag spannend sein, eine große Show ist es in der Regel nicht. Es sein denn, Rod Stewart greift in den Lostopf.
Rod Stewart amüsiert schottische Fußball-Fans
Spanisches Model Bimba Bosé mit 41 Jahren gestorben
Madrid - Das spanische Model Bimba Bosé ist im Alter von 41 Jahren einer Krebserkrankung erlegen. Bosé wurde vor allem durch ihre androgyne Ausstrahlung bekannt.
Spanisches Model Bimba Bosé mit 41 Jahren gestorben
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen Alessio beim …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Lily Collins spricht über Anorexie
Kinder von Prominenten haben es nicht leicht, erwachsen zu werden. Dies gilt auch für Lily Collins.
Lily Collins spricht über Anorexie

Kommentare