+
Paul McCartney's Sohn James (l.), hier mit Jade Nazareth, darf im gleichen Club wie sein Vater auftreten.

McCartneys Sohn James spielt im Cavern Club

Liverpool - Der legendäre Cavern Club wird immer mit dem Namen der Beatles in Verbindung gebracht. Jetzt darf McCartneys Sohn James im ehrwürdigen Club mit seiner Band auftreten.

Paul McCartneys Sohn James (34) gibt ein Konzert im legendären Liverpooler Cavern Club - der wie kein anderer mit dem Namen seines Vaters und den Beatles verbunden ist. Der Auftritt ist Teil einer Tour des Musikers, der einige eigene Platten herausgebracht sowie an Aufnahmen seines Vaters mitgearbeitet hat.

Die Beatles - ein Mythos

Die Beatles - ein Mythos

Die Beatles traten vor allem Anfang der 1960er Jahre regelmäßig im Cavern-Kellergewölbe auf, insgesamt brachten sie es auf rund 300 Shows. Der Original-Club wurde 1973 geschlossen. Später wurde er wenige Häuser weiter neu eröffnet. Beim Bau wurden Backsteine aus dem alten Haus verwendet. Das Konzert findet am 3. April statt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rasierschaum ist kein Muss
Eine klassische Nassrasur kommt ohne Rasierschaum nicht aus. Stimmt nicht. Denn der ist gar nicht nötig. Ein Hautexperte räumt mit einer langgehegten Gewohnheit der …
Rasierschaum ist kein Muss
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt

Kommentare