+
Paul McCartney

McCartneys Kunstsammlung wird digitalisiert

London - Die Kunstsammlung von Paul McCartney wird digitalisiert und soll zumindest teilweise im Internet zugänglich sein.

Die Digitalisierung übernimmt der IT-Konzern Hewlett-Packard in Zusammenarbeit mit dem Musikverlag McCartney Productions Limited (MPL). Wie HP mitteilte, besitzt McCartney eine der umfangreichsten Kunstsammlungen weltweit. Viele Stücke waren bislang der Öffentlichkeit nicht zugänglich. Die Sammlung umfasst neben Bildern, Grafiken, Gemälden, Filmen und Videos auch Master-Aufnahmen von einigen der berühmtesten Musikstücke.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Robbie Williams litt lange an seiner Drogenabhängigkeit. In einer neuen Biografie gibt der Sänger nun brisante Details preis.
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“
Eine nostalgische Reise in die Vergangenheit: Neben „The Voice Kids“-Urgesteinen wie Nena und Mark Foster wird in diesem Jahr ausgerechnet Max Giesinger in der Jury …
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“
Twitter-Schlagabtausch zwischen Kermit und Chrissy Teigen
Aufmerksame Puppe bei Twitter: Kermit der Frosch lässt sich von Model Chrissy Teigen nichts gefallen.
Twitter-Schlagabtausch zwischen Kermit und Chrissy Teigen
Donna Leon will Schweizerin werden
Sie wurde in Montclair, New Jersey geboren. In ihrem Herzen aber ist die Krimi-Autorin längst Europäerin.
Donna Leon will Schweizerin werden

Kommentare