+
Paul McCartney

McCartneys Kunstsammlung wird digitalisiert

London - Die Kunstsammlung von Paul McCartney wird digitalisiert und soll zumindest teilweise im Internet zugänglich sein.

Die Digitalisierung übernimmt der IT-Konzern Hewlett-Packard in Zusammenarbeit mit dem Musikverlag McCartney Productions Limited (MPL). Wie HP mitteilte, besitzt McCartney eine der umfangreichsten Kunstsammlungen weltweit. Viele Stücke waren bislang der Öffentlichkeit nicht zugänglich. Die Sammlung umfasst neben Bildern, Grafiken, Gemälden, Filmen und Videos auch Master-Aufnahmen von einigen der berühmtesten Musikstücke.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Japan gibt Hochzeitstermin für Prinzessin Mako bekannt
Die Enkeltochter von Kaiser Akihito will den Bürgerlichen Komuro heiraten - und wird damit zu einer Privatperson. Das verlangt das kaiserliche Gesetz von Frauen. Chancen …
Japan gibt Hochzeitstermin für Prinzessin Mako bekannt
Ulrich Tukur will zurück nach Deutschland ziehen
Der Schauspieler, Musiker und Schriftsteller lebt seit 20 Jahren in Italien. Jetzt sucht der 60-Jährige noch einmal eine Veränderung, bevor ihm dafür die Kraft ausgeht.
Ulrich Tukur will zurück nach Deutschland ziehen
Kanadischer Smoking: Von oben bis unten in Jeans gekleidet
Komplett in Jeans gekleidet - das nennt man in der Mode mit Augenzwinkern den kanadischen Smoking. Dieser liegt nun im Trend. Eine Modeexpertin gibt Tipps zur stilvollen …
Kanadischer Smoking: Von oben bis unten in Jeans gekleidet
Gestohlene Tagebücher von John Lennon in Berlin entdeckt
John Lennon ist ein Mythos der Musikgeschichte. Seine Ermordung 1980 stürzte viele Fans in Trauer. Diebe wollten sich diese Verehrung zunutze machen. Überraschend stieß …
Gestohlene Tagebücher von John Lennon in Berlin entdeckt

Kommentare