+
Natalie Portman mit Ehemann Benjamin Millepied in Cannes.

Starrummel in Frankreich

McConaughey und Portman beim Filmfest Cannes

Cannes - Der Andrang auf dem roten Teppich von Cannes reißt nicht ab. Am Samstag werden etwa die Oscarpreisträger Matthew McConaughey und Natalie Portman erwartet.

US-Schauspieler Matthew McConaughey (45) wird an diesem Samstag beim Filmfest Cannes erwartet. Der Oscarpreisträger („Dallas Buyers Club“) spielt in dem Wettbewerbsbeitrag „The See of Trees“ von Gus Van Sant die Hauptrolle. Es geht darin um einen Amerikaner, der sich am japanischen Berg Fuji das Leben nehmen will. Regisseur Van Sant trat bereits mehrfach im Cannes-Wettbewerb an. 2003 gewann er die Goldene Palme für „Elephant“ über einen Amoklauf an einer High School.

Am Samstag feiert auch das Regiedebüt von Natalie Portman Premiere beim Filmfest Cannes. „A Tale of Love and Darkness“ basiert auf den autobiografischen Erinnerungen des israelischen Schriftstellers Amoz Oz und wurde auf Hebräisch gedreht. Die israelisch-amerikanische Schauspielerin Portman gewann 2011 einen Oscar für das Ballettdrama „Black Swan“.

Mit Spannung wird außerdem die Dokumentation „Amy“ des Briten Asif Kapadia erwartet. Das Werk soll bisher unveröffentlichte Bilder der 2011 gestorbenen Sängerin Amy Winehouse zeigen. Medienberichten zufolge sind die Eltern mit der Dokumentation nicht einverstanden. Regisseur Kapadia hatte zuletzt mit der Doku „Senna“ über den Formel-1-Fahrer Ayrton Senna auf sich aufmerksam gemacht.

Wer Cannes, der Cannes: Die Schönsten vom Filmfest

Wer Cannes, der Cannes: Die Schönsten vom Filmfest

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz Charles besucht verwüstete Karibikinseln
Mehrere Hurrikane wüteten in der Karibik. Der britische Thronfolger Prinz Charles machte sich vor Ort ein Bild vom Ausmaß der Zerstörungen.
Prinz Charles besucht verwüstete Karibikinseln
Nach Belästigungs-Vorwürfen verlässt Jeffrey Tambor die Serie „Transparent“
Jeffrey Tambor muss seine Koffer packen: Zwei Schauspielerinnen hatten erklärt, er habe sie am Set mehrfach sexuell belästigt. Nun verlässt er die Serie.
Nach Belästigungs-Vorwürfen verlässt Jeffrey Tambor die Serie „Transparent“
Krawatte ohne Sakko: Wolle, Kaschmir oder Strick bevorzugen
Krawatten müssen nicht mehr in Kombination mit einem Anzug angezogen werden. Heutzutage kann Mann mal den Stilbruch wagen und diese zu einem Karohemd tragen. Dabei gilt …
Krawatte ohne Sakko: Wolle, Kaschmir oder Strick bevorzugen
Gigi Hadid und Katy Perry dürfen nicht zur Victoria's Secret-Show
Kontroversen überschatten die erste große Modenschau von Victoria's Secret in China. Supermodel Gigi Hadid und Sängerin Katy Perry durften offenbar nicht anreisen.
Gigi Hadid und Katy Perry dürfen nicht zur Victoria's Secret-Show

Kommentare