+
Schauspielerin Brittany Murphy bei Dreharbeiten zu ihrem letzten Film "Abandoned" im Juni 2009.

Medien: Brittany Murphy wird noch an Heiligabend beerdigt

Los Angeles - Die verstorbene US-Schauspielerin Brittany Murphy wird ihre letzte Ruhestätte in Hollywood finden - die Beerdigung sollte laut US-Medienberichten bereits an Heiligabend im engsten Familien- und Freundeskreis stattfinden.

Die Beisetzung der jungen Schauspielerin, die am vergangenen Sonntag plötzlich gestorben war, solle möglichst geheim bleiben, wie die Zeitung “New York Daily News“ am Donnerstag berichtete.

Brittany Murphy: Ihr Leben in Bildern

Brittany Murphy: Ihr Leben in Bildern

Zu Beginn der Woche war die Leiche der 32-Jährigen obduziert worden. Die genaue Todesursache könnte aber erst in Wochen feststehen, wenn weitere Untersuchungsergebnisse vorliegen. Auf dem Friedhof in Hollywood ist der Zeitung zufolge auch Bette Davis begraben. Der Internetdienst “People.com“ berichtete, im Laufe des Jahres solle es auch eine größere öffentliche Gedenkveranstaltung für Murphy geben.

Die Toten des Jahres 2009

Die Toten des Jahres 2009

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
Kim Kardashian im blütenweißen Bikini vor einer Bergkulisse. Eigentlich ein Leckerbissen für ihre Fans. Wäre da nicht ihr merkwürdiger Kommentar dazu... 
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
ZDF-Serien geben den Ton an
Sommerwetter in Deutschland - entsprechend gering war die Resonanz auf das Fernsehprogramm am Freitagabend. Am besten lief es noch für die ZDF-Krimiserien.
ZDF-Serien geben den Ton an
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen
Jutta Speidel ist als Schauspielerin bekannt. Neben ihrem Beruf setzt sich die 64-Jährige für obdachlose Mütter und Kinder an. Ihr Engagement begann mit einer Autopanne.
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen
Als Otto "Schnauze" rief - weil Udo nachts trommelte
Otto plaudert aus dem Nähkästchen: In den 70er Jahren wohnte er mit Udo Lindenberg und Marius Müller-Westernhagen zusammen. Beide hätten ihn oft nachts nicht schlafen …
Als Otto "Schnauze" rief - weil Udo nachts trommelte

Kommentare