+
Der kanadische Sänger Justin Bieber sorgt immer wieder für Schlagzeilen. Foto: Mario Guzman

Medien: Justin Bieber soll in Buenos Aires aussagen

Buenos Aires (dpa) - Der kanadische Popstar Justin Bieber soll Medienberichten zufolge vor der argentinischen Justiz aussagen.

Die Justiz habe den 20-Jährigen aufgefordert, wegen eines Zwischenfalls in Buenos Aires zur Befragung in die argentinische Hauptstadt zu kommen, berichteten die Nachrichtenportale "Infobae" und "Tmz" am Donnerstag. Staatsanwaltschaft und Gericht wollten sich am Freitag auf Anfrage zunächst nicht äußern.

Im November 2013 sollen Biebers Bodyguards beim Verlassen eines Nachtclubs in Buenos Aires einen Fotografen geschlagen haben, als dieser versucht haben soll, den Popstar zu fotografieren. Unklar ist, ob Bieber sie mit Rufen aufgefordert hat, den Fotografen zu attackieren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Die WDR-Comedyserie „Dittsche“ brachte ihm deutschlandweite Bekanntheit. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler Franz Jarnach, Alias „Schildkröte“, gestorben.
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden
Der frühere argentinische Weltklasse-Fußballer spielte von 1984 bis 1991 bei dem neapolitanischen Club. 30 Jahre nach dem Gewinn des ersten Meisterschaftstitels des …
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden

Kommentare