+
Die japanische Künstlerin Yoko Ono wurde ins Krankenhaus gebracht. Foto: Justin Lane

Medienberichte: Yoko Ono in Krankenhaus in New York

Washington (dpa) - Sorge um Lennon-Witwe Yoko Ono: Die 83-Jährige ist Medienberichten zufolge am Freitagabend in ein New Yorker Krankenhaus gebracht worden. Ono habe an "schweren grippeähnlichen Symptomen" gelitten, zitierte der Sender CNN Elliot Mintz, den Sprecher der japanischen Künstlerin.

Zuvor hatten US-amerikanische und britische Medien vom Verdacht auf einen Schlaganfall berichtet. Dies sei von ihrem Sprecher abgestritten worden, schrieb CNN. Onos Arzt habe ihr geraten, sich untersuchen zu lassen, wurde Mintz zitiert. Demnach sollte sie am Samstag wieder aus der Klinik entlassen werden.

Auch Sohn Sean Ono Lennon gab Entwarnung: "Hey Leute, das waren nur Mediengerüchte: Es war kein Schlaganfall, nur Dehydrierung/Erschöpfung. Es geht ihr gut. Danke für all die Genesungswünsche", schrieb er auf Twitter.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frauen brauchen lange im Bad - denken Männer
Frauen können nicht einparken, frieren schneller und brauchen ewig im Bad. Das sind drei weit verbreitete Vorurteile über Frauen. Letzterem ging eine Umfrage nach. Sie …
Frauen brauchen lange im Bad - denken Männer
Robert Atzorn gibt "Nord Nord Mord" auf
Krimis laufen in Deutschland fast immer gut. Aber für Robert Atzorn ist jetzt trotzdem Schluss.
Robert Atzorn gibt "Nord Nord Mord" auf
Verblüffendes Geständnis: Ex-Nanny hatte dauernd Sex mit Mel B.
Erst im März hatte sich Ex-Spice-Girl Mel B. von ihrem Mann Stephen Belafonte geschieden. Ihr Grund: Er soll sie über Jahre hinweg mit der Nanny betrogen haben. Doch was …
Verblüffendes Geständnis: Ex-Nanny hatte dauernd Sex mit Mel B.
Guido Cantz prahlt nach Quizsendungen mit seinem Wissen
Mit "Verstehen Sie Spaß?" moderiert Guido Cantz seit 2010 erfolgreich durch den Abend. In seiner neuen Show mixt er nun Fernweh mit Allgemeinbildung.
Guido Cantz prahlt nach Quizsendungen mit seinem Wissen

Kommentare