+
Meg Ryan 2010 in Cannes. Foto: Ian Langsdon

Meg Ryan will bei Liebeskomödie Regie führen

Los Angeles (dpa) - Die Schauspielerin Meg Ryan (54), Star von Hit-Komödien wie "Harry und Sally" und "Schlaflos in Seattle", will zum zweiten Mal Regie führen. 

Wie die Kinoportale "Variety" und "Deadline.com" berichten, soll Ryan zusammen mit der Autorin Delia Ephron (71, "Verliebt in eine Hexe", "E-Mail für Dich") die Liebesromanze "The Book" auf die Leinwand bringen. Über die Besetzung der Filmrollen wurde zunächst nichts bekannt.

Ryan hatte kürzlich ihr Regie-Debüt "Ithaca" fertiggestellt. In dem Filmdrama, das 1942 in einer kalifornischen Kleinstadt spielt, wirken neben Ryan unter anderem Tom Hanks, Sam Shepard und Jack Quaid mit. Der Film soll in diesem Jahr in die Kinos kommen.

Die Komödie "Harry und Sally" war 1989 der Startschuss für Ryans Hollywoodkarriere. Nach "Schlaflos in Seattle" (1993) und "E-Mail für Dich" (1999) zählte sie eine Weile zu den gefragtesten Schauspielerinnen. Nach einer längeren Drehpause war sie zuletzt 2008 in "The Women - Von großen und kleinen Affären" und in der Thriller-Komödie "Serious Moonlight" (2009) zu sehen.

Deadline.com

Variety

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Der deutsche Modemacher trennt sich von einigen Erinnerungsstücken, weil zu viele davon, den "Blick für die Zukunft" verstellten, wie er sagt.
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Auf dem Platz verteidigt er weltmeisterlich. Doch vor Gericht gelang ihm das jetzt nicht: Der Fußball-Star Jérôme Boateng muss 300 000 Euro Gebühr an einen Makler zahlen.
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Immer mehr Frauen werfen US-Starproduzent Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor. Doch erniedrigt wurden Frauen offenbar auch in anderen Filmstudios. Jennifer Lawrence …
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Der deutsche Schauspieler Fritz Wepper meldet sich zurück. Nach seiner OP und der Reha hat der 76-Jährige über seinen aktuellen Gesundheitszustand gesprochen.
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“

Kommentare