+
Schlüpft Daniel Craig doch nochmal in die Rolle des berühmten Geheimagenten James Bond?

150 Millionen Dollar für zwei Filme

Mega-Angebot: Macht Daniel Craig als Bond doch weiter?

  • schließen

London - Das Filmstudio Sony will 007-Darsteller Daniel Craig unbedingt für zwei weitere Bond-Streifen gewinnen und bietet dafür eine astronomisch hohe Summe.  

Bereits vor dem letzten Bond-Film wurde über die Nachfolge von Daniel Craig als berühmtester Geheimagent Großbritanniens spekuliert. Nach "Casino Royale", "Ein Quantum Trost", "Skyfall" sollte Craig Berichten zufolge in "Spectre" seinen letzten Auftritt als 007-Agent haben. Als Nachfolger wurden die Schauspieler Idris Elba, Michael Fassbender oder Tom Hiddleston gehandelt.

Nun scheint für Sony der Abschied von Craig doch etwas zu früh zu kommen. Denn wie "Online Radar" berichtet, will das Filmstudio tief in die Tasche greifen, um den Engländer doch noch zu einer Verlängerung seines Bond-Vertrages zu bewegen. Angeblich soll Craig ein 150-Millionen-Dollar-Angebot für zwei weitere 007-Abenteuer vorliegen.

Noch sei nicht der richtige Zeitpunkt, um einen jüngeren Bond-Darsteller einzuführen, so die Meinung der Studio-Bosse. Daher wolle man Craig um jeden Preis halten.

kus

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Bislang sprach der deutsche Star-DJ Felix Jaehn am liebsten immer nur über seine Musik. Doch kürzlich enthüllte der 23-Jährige ungewohnt offenherzig Details über sein …
Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Mailand (dpa) - Punk plus Aristokratie plus College: "Very british" geht Donatella Versace in die Saison Herbst/Winter 2018/19. Unter dem Titel "The Clans" präsentierte …
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Die Wurzeln des Regisseurs Lars Kraume liegen in Italien. An seinem Geburtsland gefällt ihm so gut wie alles, nur der Fußball nicht. Das begründet er mit der Spielweise …
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn
In einer Großstadt ist ein eigenes Auto überflüssig. Diese Meinung vertritt auch Anke Engelke, weshalb sie sehr oft mit der Straßenbahn fährt. Über ein spezielles Auto …
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn

Kommentare