+
Für eine Mega-Silvesterparty soll Roman Abramowitsch fünf Millionen Dollar hingeblättert haben.

Mega-Party: Abramowitsch legt fünf Millionen hin

Paris - Russen-Milliardär und Chelsea-Eigentümer Roman Abramowitsch hat Silvester mit einer Riesenparty für fünf Millionen Dollar auf der Karibikinsel Saint Barth gefeiert. Dabei war auch die US-Sängerin Beyonce Knowles.

Ebenfalls auf der Gästeliste: Der libysche Präsidentensohn Al Saadi Gaddafi, der Filmstar Orlando Bloom (“Fluch der Karibik“) und der US-Sänger Prince. Das berichtete die Pariser Leute-Zeitschrift “Paris Match“ am Donnerstag in einem Bildbericht. Beyonce und die Popsängerin Gwen Stefani hätten improvisiert gesungen, heißt es.

Das waren die Musik-Hits 2009

Fotostrecke

Der Blog “News de stars“ berichtet unter Berufung auf die “New York Post“, Beyonce habe in derselben Nacht in der Insel-Diskothek Nikki Beach für Al Saadi Gaddafis Bruder Hannibal Gaddafi gesungen. Gerüchten zufolge habe Beyonce dafür zwei Millionen Dollar bekommen und die Gäste hätten je 12 000 Dollar bezahlt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jerry Lewis im Alter von 91 Jahren gestorben
Als Grimassen-König hatte er jahrzehntelang Menschen auf der ganzen Welt zum Lachen gebracht. Jetzt ist Komiker und Entertainer Jerry Lewis gestorben.
Jerry Lewis im Alter von 91 Jahren gestorben
US-Comedy-Legende Jerry Lewis ist tot
Einer der erfolgreichsten Komiker Hollywoods ist im Alter von 91 Jahren gestorben, wie verschiedene Medien berichten. 
US-Comedy-Legende Jerry Lewis ist tot
Wildes Gerücht: Zieht Désirée Nick in dieser RTL-Show blank?
Bislang sind es nur ein Spekulationen. Die haben es allerdings in sich! Keine geringere als Désirée Nick soll nämlich zu den Kandidaten gehören, die bei "Adam sucht Eva" …
Wildes Gerücht: Zieht Désirée Nick in dieser RTL-Show blank?
„Ganze Familie freut sich“: Michael Douglas wird Opa
Michael Douglas darf sich über Familien-Nachwuchs freuen - dank eines ehemaligen Sorgenkindes. Der Schauspielstar kann die Niederkunft offenbar gar nicht mehr abwarten.
„Ganze Familie freut sich“: Michael Douglas wird Opa

Kommentare