+
Dave Mustaine von Megadeth

Skandalöse Verschwörungstheorie

US-Sänger: Obama inszenierte Amokläufe

Singapur - Der Sänger der US-Band Megadeth, Dave Mustaine, ist überzeugt, dass Präsident Barack Obama die Schießereien während des Batman-Films und in einem Sikh-Tempel in Auftrag gegeben hat.

Bei dem Auftritt der US-Heavy-Metal-Band Megadeth in Singapur verkündete Sänger Dave Mustaine laut der Huffington Post eine völlig absurde Verschwörungstheorie. Er behauptete, Obama habe die beiden Amokläufe in Aurora und Oak Creek selber inszeniert, um einen Grund zu haben, die Waffengesetze in den USA zu verschärfen und letztendlich den freien Waffenverkauf zu verbieten. Mustaine fuhr fort: "Ich weiß nicht, wo ich noch in Amerika leben soll, wenn das so weitergeht, denn es sieht gerade so aus, als würde es langsam zu Nazi-Amerika." Bei den beiden Tragödien starben 19 Menschen, über 60 wurden verletzt. Auf Youtube gibt es ein Video von der Hetzrede des Musikers.

Mustaine hat schon öfters keinen Hehl daraus gemacht, dass er von Obama nicht viel hält. Auch die völlig an den Haaren herbeigezogene Behauptung, der US-Präsident sei gar nicht in Amerika geboren, hatte Mustaine unterstützt.

hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Donatella Versace als Frontfrau des Feminismus
Ihre Mode vereint feminine mit maskulinen Elementen, Klassisches und Sportliches. Donatella Versace ging es bei der Mailänder Modewoche aber nicht nur um Mode.
Donatella Versace als Frontfrau des Feminismus
Überleben im Felsen: Extremkünstler sucht Grenzerfahrung
Der Extremkünstler Abraham Poincheval lebte bereits in einem ausgestopften Bären und in einer Flasche. Nun ließ sich der Franzose in einem Pariser Museum in einen Felsen …
Überleben im Felsen: Extremkünstler sucht Grenzerfahrung
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Verletzt! Pietro Lombardis Fans müssen jetzt stark sein 
Köln - Er hatte es bereits geahnt, als er vor wenigen Tagen ein Foto von seinem verletzten Fuß postete. Jetzt hat Pietro Lombardi eine Hiobsbotschaft für seine Anhänger.
Verletzt! Pietro Lombardis Fans müssen jetzt stark sein 

Kommentare