+
Megan Fox mag ihre Kollegen nicht.

Megan Fox: Schauspieler  sind „die größten A...löcher"

München - Schauspielerin Megan Fox hält nichts von ihrem Berufsstand. “Die größten Ar...löcher, mit denen man rumhängen kann“, schimpft die 23-Jährige in einem Männermagazin.

„Entweder sie sind narzisstische Weichlinge oder durchgedrehte Alkoholiker“, sagte sie der „GQ“. Sie “würde niemanden in der Branche als Freund bezeichnen.“ “Wenn man länger darüber nachdenkt, dann sind wir so etwas wie Prostituierte“, sagte Fox.

“Wir werden dafür bezahlt, dass wir jemanden küssen oder berühren, dass wir Dinge tun, die Menschen, die in einer monogamen Beziehung leben, mit niemandem machen würden. Es ist eigentlich ziemlich eklig.“

Megan Fox: Sexiest Woman in the World

Megan Fox: Sexiest Woman in the World

Fox erzählte auch von eigenen negativen Erfahrungen: “Einmal musste ich am Set einen Jungen küssen, der gerade erst zu Mittag gegessen hatte, und plötzlich geriet ein Essensrest aus seinem Mund in meinen. Nichts gegen den Typen, aber das war super-eklig.“

 Auch für Beziehungen sei die Schauspielerei problematisch. “Ich denke, dass unsere Branche mit ihren seltsamen Arbeitszeiten und dem vielen Herumreisen es sehr schwermacht, eine normale Beziehung zu führen“, sagte Fox.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare