+
Megan Fox bei der Deutschlandpremiere von "Transformers: Die Rache" im Sony Center am Potsdamer Platz in Berlin.

Megan Fox hat jetzt Geld für Einwegrasierer

Frankfurt/Main - Megan Fox (23), aus ärmlichen Verhältnissen stammender Hollywoodstar und “Sexiest Woman in the World“, hat inzwischen ein haariges Problem weniger.

Lesen Sie dazu:

Megan Fox: Bin frech und mache trotzdem Karriere

Megan Fox kann ihre Filme nur besoffen ertragen

“Bevor ich erste Schauspieljobs bekam, gab es Zeiten, da konnte ich mir nicht mal Einwegrasierer aus dem Supermarkt leisten, wenn ich abends ein Date hatte“, sagte sie in einem Interview der “Frankfurter Rundschau“ (Freitagausgabe). Sie sei nicht über Nacht zur Millionärin geworden.

Megan Fox: Sexiest Woman in the World

Megan Fox: Sexiest Woman in the World

“Um die Rasierer muss ich mir aber immerhin keine Sorgen mehr machen“, meinte die attraktive Mimin, die derzeit in “Transformers - Die Rache“ im Kino zu sehen ist und den Angaben zufolge derzeit an fünf neuen Kinoproduktionen mitwirkt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare