+
Marilyn Monroe soll weg: Megan Fox lässt sich das Tattoo auf ihrem Unterarm entfernen.

Megan Fox trennt sich von Marilyn Monroe

New York - Hollywood-Schauspielerin Megan Fox (25) ist nicht mehr so glücklich über das riesiges Marilyn-Monroe-Tattoo an ihrem rechten Unterarm.

Sie lässt sich den Hautschmuck deshalb jetzt entfernen. “Ich bin damit einfach durch. Man wächst ja auch aus Sachen heraus, die man als Kind toll fand. Ich habe es mir machen lassen als ich 18 war. Jetzt bin ich 25 und es macht einfach keinen Sinn mehr für mich“, sagte die Schauspielerin aus “Transformers“ dem US-Magazin “People“. Das Entfernen per Laser sei jedoch wesentlich schmerzhafter als die Tätowierung selbst. “Ich habe erst eine Sitzung hinter mir, ich muss ganz sicher noch drei oder vier Mal hin“, so die Schauspielerin.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Seine Erfindung verzauberte tausende Kinder weltweit. Nun starb Michael Bond, der Erfinder von Paddington Bär.
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Martin Semmelrogge braucht täglich seinen Sport. Gerade das Fitnessstudio ist ihm deshalb geradezu heilig.
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Heiraten am anderen Ende der Welt
Eine Kehrtwende der Kanzlerin und eine gewitterte Chance der SPD lassen den Bundestag wohl noch diese Woche über die sogenannte Ehe für alle abstimmen. Bislang reiste …
Heiraten am anderen Ende der Welt
Martin Semmelrogge: "Die Muckibude ist mein Mekka"
Er ist auf die Rolle des Bösewichts abonniert. Martin Semmelrogge spielt Theater und macht viel Sport.
Martin Semmelrogge: "Die Muckibude ist mein Mekka"

Kommentare