Hochzeit von Prinz Harry und Meghan

So hinreißend sieht Meghan im Brautkleid aus

  • schließen

Ganz in Weiß: Fans der US-Anwaltsserie Suits durften Meghan bereits im Brautkleid sehen. Sie sah darin zauberhaft aus! 

Windsor/London - Meghan Markle im Brautkleid: Während sich alle royalen Fans noch einige Stunden gedulden müssen, bis Meghan ganz in Weiß die St. George’s Chapel im Schloss Windsor betritt, sah man sie in der TV-Serie Suits bereits in einem Brautkleid. Am Ende der 7. Staffel trägt sie ein Brautkleid von Designerin Anne Barge. Ihre TV-Rolle Rachel Zane heiratete. Der "Suits"-Ehemann der Rechtsanwaltsgehilfin ist Patrick J. Adams. Der Schauspieler wird sogar bei der Hochzeit auf Schloss Windsor dabei sein!

+++ Jetzt live: Alle News und alle Hintergrundinfos in unserem Ticker zur royalen Hochzeit von Meghan und Harry +++

Meghan wählte ein Brautkleid mit V-Ausschnitt

Die künftige Ehefrau von Prinz Harry durfte sich das Brautkleid für die „Suits“ selber aussuchen. Zusammen mit ihrer Stylistin und Freundin Jessica ging sie auf Kleid-Suche. Sie wählte ein Spitzenkleid mit weitem Rock, V-Ausschnitt, dünnen Trägern und einem taillierten Schnitt. Ein Vorgeschmack auf das royale Brautkleid?

Meghan Markle in einem Brautkleid: Hinreißend schön! 

Die schönsten Hochzeitskleider der königlichen Bräute

Das erste Brautkleid: Meghans Ehe mit Trevor Engelson

Welches Kleid sie zu ihrer royalen Hochzeit tragen wird, ist noch geheim! Es ist bekanntlich nicht die erste Hochzeit für Meghan Markle. Von 2011 bis 2013 war sie mit dem Produzenten Trevor Engelson verheiratet. Die Schauspielerin und der heute 41-Jährige heirateten am Strand von Jamaika. Sie trug dabei ein trägerloses Kleid, er ganz leger nur ein weißes Hemd. Die Zeremonie dauerte lediglich zwölf Minuten, danach feierte das Brautpaar mit rund 100 Gästen eine rauschende Party. Im August 2013 endete das Eheglück jedoch rasch, sie reichten die Scheidung an! Als Scheidungsgrund wurden "unüberbrückbare Differenzen" angegeben. Offenbar wurde die Fernbeziehung der beiden zum „Liebeskiller“.

Strenger Dresscode für die Hochzeitsgäste von Prinz Harry und Meghan

Die Gäste der royalen Hochzeit müssen sich an einem strengen Dresscode orientieren - schließlich gilt für alle, inklusive Harry und Meghan, ein strenges Protokoll. Für die Damen ist ein Hut vorgesehen, dazu ein knielanges Kleid, Strumpfhosen und bedeckte Schulter. Weiße Kleider sind ebenso verboten wie ein Outfit komplett in Schwarz. Am Abend ist ein bodenlanges Abendkleid erwünscht. Die männlichen Gäste dürfen in Uniform oder Anzug an der Hochzeitsfeier teilnehmen. Für sie sind beige oder cremefarbene Kleidungsstücke tabu. Am Abend tragen die Herren Frack oder Smoking. 

Hinreißend sah auch Prinzessin Eugenie in ihrem Brautkleid aus. Sie heiratete am 12. Oktober ihren Freund Jack Brooksbank.

mag

Rubriklistenbild: © Suits/Universal Cable Productions

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beliebter Radio-Moderator ist tot - „Das war für mich DIE Stimme“
Große Trauer in der Radio-Welt: Ein beliebter Moderator, dessen Stimme drei Jahrzehnte lang zu hören war, ist gestorben.
Beliebter Radio-Moderator ist tot - „Das war für mich DIE Stimme“
Lily Allen und „Stranger things“-Star ein Paar: Ein Kuss-Foto beweist alles
Die Gerüchte scheinen zu stimmen! Sängerin Lily Allen und ein „Stranger things“-Star sind ein Paar - das beweist ein Kuss-Foto.
Lily Allen und „Stranger things“-Star ein Paar: Ein Kuss-Foto beweist alles
Es geht um außereheliche Affäre: Mann fordert Irrwitziges von Queen Elizabeth II
Ein 73-jähriger Brite ist überzeugt, zur königlichen Familie zu gehören. Er fordert einen DNA-Test von der Queen - sonst will er sie sogar verklagen.
Es geht um außereheliche Affäre: Mann fordert Irrwitziges von Queen Elizabeth II
Herzogin Kate postet dieses Foto: Detail sorgt für wilde Reaktionen - ob das beabsichtigt war? 
Herzogin Kate und Prinz William sind derzeit in Pakistan unterwegs und halten ihre Fans auf Instagram auf dem Laufenden. Ein Bild sorgt nun für Furore.
Herzogin Kate postet dieses Foto: Detail sorgt für wilde Reaktionen - ob das beabsichtigt war? 

Kommentare