Meghan Markle am Arm von Prinz Harry
+
Meghan Markle bleibt gelassen

Welche Wahrheiten kommen ans Licht?

Meghans Halbschwester veröffentlicht Enthüllungsbuch: Titel lässt schmutzige Abrechnung vermuten

Müssen die Royals einen neuen Skandal befürchten? Samantha Markle, Halbschwester von Meghan, veröffentlicht am 17. Januar ihr Buch über die Herzogin von Sussex.

  • Samantha Markle (56) veröffentlicht ihr Buch „The Diary of Princess Pushy’s Sister Part 1“.

    Das Werk soll keinen Skandal enthüllen, sondern lediglich Samanthas Perspektive auf ihr Leben und ihre Ansichten schildern.

    Herzogin Meghan hat seit Jahren keinen Kontakt zu Samantha, weshalb die Enthüllungen des Buches sich nur um Meghans Kindheit und Jugend handeln können.

London – Meghan Markles (39) Halbschwester, Samantha Markle (56), veröffentlicht ein Enthüllungsbuch über die Herzogin. Zu Beginn des neuen Jahres könnten die britischen Royals erneut vor einem Skandal stehen. Obwohl Prinz Harry und Herzogin Meghan letztes Jahr aus dem Königshaus ausgestiegen sind um dem Royal-Trubel zu entkommen, liefern die beiden immer wieder Schlagzeilen. Das dürfte nicht nur Harry und Meghan verärgern, sondern auch die Queen höchstpersönlich. Das neuste Drama: Samantha Markle, die Halbschwester von Meghan, veröffentlicht ihr Enthüllungsbuch „The Diary of Princess Pushy’s Sister Part 1“. Schon lange hatte Samantha ihr Werk angekündigt, nun am 17. Januar ist es nun endlich so weit. Doch was hat die Autorin über ihre berühmte Halbschwester zu sagen? Die zwei Frauen haben seit Jahren keinen Kontakt mehr, weshalb das Buch nur Dinge über Meghans Vergangenheit enthüllen kann. Samantha Markle verspricht ihren Lesern jedoch die verborgene Wahrheit über ihre Familien, welche scheinbar Stoff für ein ganzes Buch liefern. Müssen sich die Royals etwa über das Buch Sorgen machen?

Das Buch wird keinen Skandal enthüllen

Obwohl Samantha Markle in den vergangenen Jahren nicht besonders gut auf ihre Halbschwester zu sprechen war, soll ihr neues Buch keinen Skandal enthüllen. In einem Interview mit der britischen Zeitung „The Sun“ verriet die 56-Jährige über ihr Werk, dass es sich mit ihrem Leben und ihrer Sicht auf verschiedene Themen befasst. Die royale Hochzeit und die Beziehung von Meghan und Harry werde sie zwar ansprechen, doch um einen Skandal geht es bei diesem Buch nicht.

Queen Elizabeth II. kann also aufatmen, denn das Werk enthält, laut Samantha, keine kompromittierende Enthüllung. Obwohl der Titel „The Diary of Princess Pushy’s Sister Part 1“ eine schmutzige Abrechnung vermuten lässt, sei das Buch respektvoll, fair und loyal geschrieben, erklärte Markle. Die Amerikanerin gab jedoch auch zu, dass sie nicht weiß, ob Meghan mit dem Buch zufrieden sein wird.

Auch interessant

Kommentare