+
Prinz Harry und Meghan Markle

Alle Welt wartet

Prinz Harry und Meghan Markle: Verdacht erhärtet sich - Ist ihr Baby etwa schon da?

  • schließen

Alle Welt wartet auf die Geburt des ersten Kindes von Herzogin Meghan und Prinz Harry. Doch jetzt macht ein wirklich wildes Gerücht um die Royals die Runde.

Update vom 08. Mai: Endlich ist das Baby da! Der gesunde Junge kam am Montagmorgen zur Welt.Doch wie heißt das Baby von Meghan und Harry und wie sieht er aus? Diese Fragen sollte heute nun endgültig geklärt werden, denn ab 12 Uhr britischer Zeit erwarten die britischen Medien, dass „Baby Sussex“ der Presse vorgestellt wird. 

Update vom 17. April: In jedem Fall wird das Royal Baby vor dem 7. Mai zur Welt kommen - wenn es denn nicht schon da sein sollte. Prinz Charles (70) und seine Ehefrau, Herzogin Camilla (71) werden Anfang Mai auf Auslandsreise gehen. Da die beiden länger unterwegs sein werden, ist davon auszugehen, dass sie über den Geburtstermin informiert sind. Schließlich wird es das erste Enkelkind des jüngsten Sohnes sein. Wer weiß, vielleicht ist das Baby von Meghan sogar schon da?

Baby-News gibt es auch von Kate und William: Sie zeigen neue Fotos von Prinz Louis

Meghan Markle und Prinz Harry: Verdacht erhärtet sich - Ist das Royal-Baby etwa schon da?

Update vom 16. April: Ist Baby Sussex schon da? Hat Meghan Markle bereits entbunden? In den britischen Medien macht dieser Verdacht bereits seit Tagen die Runde. Jetzt ist es ein Satz auf Instagram, der die Gerüchte weiter anheizt: „... And on behalf of The Duke and Duchess (and Baby Sussex), we thank you so much.“ („Im Namen des Herzogs und der Herzogin (und Baby Sussex) danken wir Ihnen allen vielmals.“), steht auf der offiziellen Seite von Prinz Harry und Meghan Markle. Hintergrund: Harry und Meghan hatten darum gebeten, verschiedene Organisationen auf der ganzen Welt zu unterstützen, anstatt Geschenke für die bevorstehende Ankunft ihres Erstgeborenen zu senden. Und nun bedankt man sich im Namen von „Baby Sussex“? Verdächtig ... 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Just one week ago, The Duke and Duchess of Sussex asked that you kindly consider supporting various organisations around the world in lieu of sending gifts for the upcoming arrival of their first born. Not only did many of you lend your support, you took action. Their Royal Highnesses wanted you to know the impact of your support – the direct effect your donation, energy, and action made! YOU chose to be part of the collective good, and you have made a real difference. Whether a $5 donation, £1000 contribution, offering to volunteer, or spreading the word – you’ve played your part. And on behalf of The Duke and Duchess (and Baby Sussex), we thank you so much. YOUR IMPACT: @thelunchboxfund will now be able to provide a minimum of 100,000 additional hot nutritionally fortified meals to children in dire need across South Africa @littlevillagehq received donations from all over the world (from UAE to Hong Kong and the US), they’ve increased their monthly donors, had a surge in volunteer applications, and re-energized their hard working team of 200+ staff and volunteers @wellchild can now provide 300+ additional hours of specialist care by a Well Child Nurse for a child with serious health needs, allowing families to stay together at home vs in hospital @Baby2Baby have received over 5,000 products to disperse to children in need, including cribs, books, backpacks, diapers and have received monetary donations from around the globe - from Guadalajara to Italy. You made this happen. Thank you.

Ein Beitrag geteilt von The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) am

Steht auch der Name des Royal-Babys schon fest? Diese Briten wollen herausgefunden haben, wie der königliche Nachwuchs heißen wird. 

Prinz Harry und Meghan Markle: Wilder Verdacht - Ist das Royal Baby schon da? 

Update, 19.10 Uhr: In den britischen Medien wird derzeit spekuliert, dass der Herzog und die Herzogin von Sussex gerade schon dabei seien, ihr neues Familienmitglied zu feiern. Die Welt werde davon erst in Kenntnis gesetzt, wenn das Paar bereit dazu sei, wird gemunkelt. Was dafür sprechen könnte: Zuletzt hat man Herzogin Meghan am 19. März gesehen, als sie und Harry in London vor dem Sitz der diplomatischen Vertretung Neuseelands der Opfer des Anschlags von Christchurch gedacht haben. In den Mutterschutz ging sie Berichten zufolge am 20. März. Wird das royale Paar also alle Welt überraschen?

Video: Herzogin Meghan - das Baby ist da!

Harry und Meghan sollen skurrilen Streit mit dem Personal haben - und diesen fiesen Spitznamen

London - Prinz Harry (34) und seine Gattin Meghan Markle (37) erwarten noch diesen Monat ihr erstes Kind – nach der Geburt können sie sicher Helfer im Haushalt gebrauchen. Unter anderem wegen ihres Nachwuchses sind sie ja gerade auch in das Frogmore Cottage, das nicht weit von Schloss Windsor in England liegt, gezogen.

Aber auf dem Anwesen hängt der Haussegen schon schief. Zumindest, wenn es stimmt, was das britische Boulevardblatt Daily Mail unter Berufung auf The Sun berichtet. Demnach sorgt das royale Paar gerade für ziemlichen Unmut beim Personal.Es geht ums Parken.

Herzogin Meghan: Ihr läuft das Personal weg

Früher durften die Angestellten von Prinz Harry und Herzogin Meghan ihre Autos demnach auf einem Parkplatz in der Nähe von Frogmore Cottage parken. Jetzt nicht mehr. Stattdessen sollen sie auf dem öffentlichen „King Edward VII“-Parkplatz parken – der mehr als eineinhalb Kilometer entfernt ist. Ein schöner Fußweg zur Arbeit. 

Für manche Mitarbeiter soll es dem Bericht zufolge aber Sondergenehmigungen geben – was die Stimmung in der Belegschaft sicher auch nicht verbessert. Seit Mai 2018 hat die Herzogin von Sussex drei wichtige Mitarbeiter verloren. Zuletzt schmiss Anfang Januar ihre Personenschützerin das Handtuch

Video: Darf Meghan Markle keinen Schmuck von Diana mehr tragen?

Park-Frust bei den Royals: Geht es eigentlich um Golf und Kricket?

Die Daily Mail schreibt weiter, dass das Personal den alten Parkplatz geschätzt habe, weil es von dort schnell zum royalen Golfplatz und zum Kricketplatz gelangt sei. Eine nicht namentlich genannte Quelle soll der Sun gesagt haben: „Wir fürchten, dass wir hier demnächst nicht mehr Sport machen dürfen – es ist einfach unverschämt.“ Und weiter: „Was wir uns als Grund nur vorstellen können, ist, dass Harry und Meghan nicht ständig Autos an ihrem Fenster vorbeifahren sehen wollen.“ Eine andere Quelle sagte der Sun: „Wir sind ziemlich verärgert.“

In dem Artikel kommt aber auch ein älterer Mitarbeiter zu Wort, ebenfalls anonym. Ihm zufolge hat das royale Paar überhaupt nichts mit der Parkplatz-Entscheidung zu tun. Der Hausverwalter habe sie gefällt.  

Meghan Markle: Trubel trotz royaler Schwangerschaft

Kann sich Herzogin Meghan gerade überhaupt in Ruhe auf die Geburt ihres Babys vorbereiten? Die Schlagzeilen reißen nicht ab. Berichten zufolge könnte schon bald ein alter Streifen der ehemaligen „Suits“-Schauspielerin veröffentlicht werden – der ihr absolut nicht behagt

Außerdem soll sie Ärger mit ihrer Schwiegermutter, der Queen, haben: Die schockte kürzlich mit einem Verbot an Herzogin Meghan – woraufhin Prinz Harry einen Wutausbruch bekommen haben soll. Des Weiteren machen seit vergangenem Monat sogar Gerüchte über eine mögliche Scheidung die Runde

Harry und Meghan werden jetzt angeblich „Nimby“ genannt

Was auch immer davon stimmen mag. Die Briten freuen sich offenbar auf das „Baby Sussex“ – und haben schon ihre persönliche Wahl für seinen Namen getroffen. Was die zukünftige Mama selbst angeht:Sie soll planen, im gleichen Krankenhaus wie Herzogin Kate zu gebären. 

Wie die Daily Mail über den Parkplatz-Streit weiter schreibt, hat das royale Paar deshalb einen neuen Spitznamen: „NIMBYs” – kurz für „Not in Meghan’s Back Yard”, frei ins Deutsche übersetzt: „Nicht vor Meghans Tür”.

Neue Gerüchte auch um Kate

Doch während die Welt sehnsüchtig auf Meghans Baby wartet, gibt es nun auch wieder Spekulationen um eine weitere Schwangerschaft ihrer Schwägerin Kate

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stefanie Giesinger mit aufreizenden Körperstellungen im Bett - nur offener Ledermantel verhüllt sie
Stefanie Giesinger sorgt mit ihren Instagram-Fotos immer wieder für Furore. Für einen ihrer neuen Posts bekommt sie besonders viele Feuer-Emojis.
Stefanie Giesinger mit aufreizenden Körperstellungen im Bett - nur offener Ledermantel verhüllt sie
Legendäre Halloween-Party: Heidi Klum postet verräterisches Video - Fans haben Vermutung zu Kostüm
Ein Künstler, der an einer Skulptur in einem Atelier arbeitet: Topmodel Heidi Klum gibt ihren Fans mit einem Instagram-Video Rätsel auf.
Legendäre Halloween-Party: Heidi Klum postet verräterisches Video - Fans haben Vermutung zu Kostüm
Alphonso Williams († 57) Beerdigung steht fest: Familie erfüllt besonderen Wunsch 
Er gewann 2017 die 14. Staffel von DSDS - nun ist der so lebenslustige Sänger Alphonso Williams („I Got You“) gestorben. Nun stehen die Details für seine Beerdigung …
Alphonso Williams († 57) Beerdigung steht fest: Familie erfüllt besonderen Wunsch 
Verona Pooth zeigt sich froschgrünen Glitzer-Mini - Fan verlangt: „Hör auf damit!“   
Verona Pooth kann es nicht lassen. Die Powerfrau setzt ihre heißen Kurven auf einem Foto auf Instagram in Szene. Doch einige Fans lästern böse ab. 
Verona Pooth zeigt sich froschgrünen Glitzer-Mini - Fan verlangt: „Hör auf damit!“   

Kommentare