+
Superstar Mehrzad

DSDS-Boykott: Mehrzad bereits geschlagen

Köln - Was Blümchen mit "Boomerang" nicht gelungen ist, hat ein anderer Künstler jetzt geschafft. Led Zeppelin verdrängte DSDS-Sieger Mehrzad von der Chartspitze.

Lesen Sie auch:

DSDS-Boykott: Blümchen in den Charts

In der Download-Hitliste von "Amazon" rangiert der Led-Zeppelin-Song "Stairway to Heaven" vor „Don't Believe” von "Superstar" Mehrzad. Hinter dem Erfolg des Uralt-Evergreens steht nach Informationen von "bild.de" Martin Kesici, Gewinner der Sat.1-Show "Star Search". "Wir wollen, dass ein richtiger Superstar auf Platz 1 geht und nicht ein Bohlen-Song", so Kesici zu "bild.de". Mehrzad finde er als Sänger zwar gut, doch das Lied von Bohlen sei schlecht.

DSDS: Freude und Tränen der Finalisten

DSDS: Freude und Tränen der Finalisten

Zuvor hatte auf Facebook eine Gruppe dazu aufgerufen, den Blümchen-Song "Boomerang" von 1996 zu kaufen. Auch sie soll einen DSDS-Charterfolg verhindern und taucht bereits in den Download-Charts auf. Allerdings ist es ihr bislang nicht gelungen, an Mehrzad vorbeizuziehen.

mm/tz

 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare