+
Melanie Chisholm ist topfit. Foto: Christoph Meyer

Neues Album

Mel C startet topfit ins neue Jahr

Früher nannte man sie "Sporty Spice". Aber richtig fit fühlt sich die Sängerin Melanie Chisholm erst heute.

London (dpa) - Das ehemalige Spice Girl Melanie Chisholm (42), besser bekannt als Mel C, wirbelte einst als "Sporty Spice" über die Bühne der erfolgreichsten Girlband aller Zeiten.

Den als "Flickflack" bekannten Handstandüberschlag hat sie nach eigenen Angaben seit einigen Jahren nicht mehr gemacht. Trotzdem sagte sie im Interview der Deutschen Presse-Agentur: "Ich bin heute definitiv sportlicher als in den 90ern."

Besonders stolz sei sie darauf, im vergangenen Jahr ihren persönlichen Rekord beim London-Triathlon aufgestellt zu haben. "2016 war mein großes Jahr", sagt die Sängerin, die 2017 auch musikalisch wieder durchstarten will. Im Februar bringt Mel C ihr neues Album "Version of Me" heraus. Einer Neuauflage der Spice Girls hatte sie dagegen eine Absage erteilt. "Es fühlt sich nicht richtig an", sagte sie. Die Band, die sich nie offiziell getrennt hat, feierte 2016 das 20. Jubiläum ihres ersten Erfolgssongs "Wannabe".

Website von Melanie C

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Bahnt sich da etwa die nächste royale Hochzeit an? Prinz Harry war jedenfalls mit seiner Freundin Meghan Markle bei der Queen zum Tee.
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenberg hat sein Leben laut eigener Aussage „in den Dienst des Rock‘n‘Roll gestellt“. Für eine Hochzeit oder gar für Kinder ist da kein Platz.
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenzwerg: "Bordeigene Kids" sind nix für ihn
Der selbsternannte Panikrocker hatte noch nie vor, ganz klassisch eine Familie zu gründen. An seiner Haltung hat sich bis heute nichts geändert.
Udo Lindenzwerg: "Bordeigene Kids" sind nix für ihn
Ranking: Ronaldo verliert Platz eins - an diese Frau
Das dürfte Fußball-Schönling Christiano Ronaldo stinken: Im Ranking der bestbezahlten europäischen Promis verlor er Platz eins - an eine Autorin.
Ranking: Ronaldo verliert Platz eins - an diese Frau

Kommentare