+
Mel Gibson 2016 in Cannes. Foto: Julien Warnand

Mel Gibson plant Historiendrama

Los Angeles (dpa) - Vor knapp 20 Jahren sicherte sich Mel Gibson (60) die Filmrechte zu dem Buch "The Professor and the Madman" (dt. Titel: "Der Mann, der die Wörter liebte"). Nun will er die wahre Geschichte als Produzent und Hauptdarsteller mit der Hilfe von Sean Penn (55) ins Kino bringen, wie "Variety" berichtet.

Die Story dreht sich um den britischen Professor James Murray (Gibson), der ab 1857 das legendäre Wörterbuch Oxford English Dictionary zusammenstellte. Zu seinen Helfern gehörte der belesene, aber psychisch kranke William Minor (Penn), der als Mörder in einer Anstalt saß und seine Beiträge anonym mit der Post zulieferte. Die Regie übernimmt Farhad Safinia, der zuvor das Drehbuch für Gibsons "Apocalypto" schrieb. Die Dreharbeiten sollen im Herbst beginnen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grasflecken vor dem Waschen einweichen
Wer Kinder hat, muss sich mit Fleck-weg-Mitteln auskennen. Manchmal ist aber gar keine große Extra-Behandlung nötig. Grasflecken gehören zum Beispiel in diese Kategorie.
Grasflecken vor dem Waschen einweichen
Muss sich Pietro Lombardi eine neue Bleibe suchen?
Oliver Pocher hat seit einiger Zeit einen Untermieter: Pietro Lombardi. Das könnte sich jetzt aber ganz schnell ändern, denn der Sänger hat Stress mit den Nachbarn.
Muss sich Pietro Lombardi eine neue Bleibe suchen?
Luxemburgs Royals wegen Waldbränden in Sicherheit gebracht
An der französischen Mittelmeerküste brennt es seit Tagen. Viele Urlauber mussten bereits in Sicherheit gebracht werden. Darunter auch die großherzogliche Familie …
Luxemburgs Royals wegen Waldbränden in Sicherheit gebracht
Nico Rosberg hat Pläne für die Zukunft
Mit dem Motorrsport hat Nico Rosberg abgeschlossen. Untätig aber will der Formel-1-Weltmeister nicht sein. Er denkt an ein Studium.
Nico Rosberg hat Pläne für die Zukunft

Kommentare