+
Kriegt ihr Fett weg: Melania Trump (Archivbild).

First Lady

Melania Trump: Vogue-Chefin mit fieser Reaktion auf Frage nach First Lady

Vogue-Chefin Anna Wintour wird für einen Podcast interviewt. Sie soll etwas über Melania Trump sagen - doch die First Lady spielt für Wintour offensichtlich gar keine Rolle.

London - Anna Wintour gilt als einer der mächtigsten Frauen der Modebranche. Seit 1988 ist die 69-Jährige Chefredakteurin der US-amerikanischen Ausgabe der Vogue. Ihre Meinung wird geschätzt, ihr Rat gesucht. Eine Journalistin der englischsprachigen Wochenzeitung The Economist hat Anna Wintour kürzlich für den Podcast „The Economist asks“ interviewt, in dem die Mode-Zarin ziemlich subtil, aber heftig gegen First Lady Melania Trump austeilt.

Die Reporterin wollte von Wintour wissen, wie sie es beurteile, dass Melanie Trump bei einem Besuch in England die Mode britischer Designer getragen hatte. Anna Wintours Antwort kam schnell - Melanie Trump würdigt sie allerdings keines Wortes.

Melania Trump: Vogue-Chefin Anna Wintour bleibt stur

Wintour sagte einfach nur: „Ich finde, Michelle Obama war wirklich unglaublich, bei jeder Wahl, die sie in Sachen Mode traf. Sie hat junge amerikanische Designer unterstützt und Designer aus aller Welt. Sie war die beste Repräsentantin, die dieses Land hätte haben können, in vielerlei Hinsicht, nicht nur, was Mode betrifft."

Michelle Obama sei aber nicht die aktuelle First Lady, warf die Reporterin ein. Doch Anna Wintour war das egal: „Für mich ist sie (Michelle Obama, Anm. d. Red.) das Beispiel, das ich bewundere“. Wintour blieb stur.

Wintour über Trump: „Unwahrscheinlich, dass er anruft“

Am Ende äußerte sich Wintour zwar doch noch - aber nicht über Melania, sondern über Donald Trump. Die Reporterin wollte wissen, ob Wintour den US-Präsidenten in Sachen Mode beraten würde, wenn er anrufen würde. „Ich denke, es ist unwahrscheinlich, dass er anruft“, antwortet Wintour.

In den sozialen Medien wurde Anna Wintour für ihre Antworten, die mehr als deutlich waren, gefeiert. Eine Userin postete ein Gif, in dem eine Frau sagt: „Ich habe gesagt, was ich gesagt habe“, und schrieb darüber: „Anna Wintour, wie sie Mrs. Obama lobt, wenn sie nach Mrs. Trump gefragt wird“, versehen mit mehreren lachenden Smileys.

Ein anderer User, der den Ausschnitt des Podcasts teilte, schrieb: „Das ist brillant. Bravo an Anna Wintour. Sie ignoriert die Rassistin Melania Trump und lobt Michelle Obama.“

Wie der Focus berichtet, hatte sich Anna Wintour schon 2007 deutlich zu den Trumps geäußert. Auf die Frage, wer der einzige Mensch sei, den sie nicht auf ihre Met-Gala einladen würde, sagte sie: Donald Trump.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stefanie Giesinger mit aufreizenden Körperstellungen im Bett - nur offener Ledermantel verhüllt sie
Stefanie Giesinger sorgt mit ihren Instagram-Fotos immer wieder für Furore. Für einen ihrer neuen Posts bekommt sie besonders viele Feuer-Emojis.
Stefanie Giesinger mit aufreizenden Körperstellungen im Bett - nur offener Ledermantel verhüllt sie
Legendäre Halloween-Party: Heidi Klum postet verräterisches Video - Fans haben Vermutung zu Kostüm
Ein Künstler, der an einer Skulptur in einem Atelier arbeitet: Topmodel Heidi Klum gibt ihren Fans mit einem Instagram-Video Rätsel auf.
Legendäre Halloween-Party: Heidi Klum postet verräterisches Video - Fans haben Vermutung zu Kostüm
Alphonso Williams († 57) Beerdigung steht fest: Familie erfüllt besonderen Wunsch 
Er gewann 2017 die 14. Staffel von DSDS - nun ist der so lebenslustige Sänger Alphonso Williams („I Got You“) gestorben. Nun stehen die Details für seine Beerdigung …
Alphonso Williams († 57) Beerdigung steht fest: Familie erfüllt besonderen Wunsch 
Verona Pooth zeigt sich froschgrünen Glitzer-Mini - Fan verlangt: „Hör auf damit!“   
Verona Pooth kann es nicht lassen. Die Powerfrau setzt ihre heißen Kurven auf einem Foto auf Instagram in Szene. Doch einige Fans lästern böse ab. 
Verona Pooth zeigt sich froschgrünen Glitzer-Mini - Fan verlangt: „Hör auf damit!“   

Kommentare