+
Meryl Streep wird für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.

Meryl Streep bekommt Ehrenbären

Berlin - Oscar-Preisträgerin Meryl Streep wird am Dienstag (14. Februar, 22:30 Uhr) mit dem Goldenen Ehrenbären für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.

Dazu wird als Sondervorführung der Film “Die eiserne Lady“ gezeigt, in der Streep die britische Premierministerin Margaret Thatcher darstellt. Für die Rolle wurde sie bereits mit einem Golden Globe ausgezeichnet.

Hollywoods neue Geld-Rangliste

Hollywoods neue Geld-Rangliste

Darüber hinaus startet der zweite von drei deutschen Filmen im Wettbewerb der Festspiele. Hans-Christian Schmid präsentiert “Was bleibt“. In der Familienstudie wirken Lars Eidinger und Corinna Harfouch mit. Der erste deutsche Beitrag “Barbara“ von Christian Petzold wurde hochgelobt und liegt in Kritikerumfragen derzeit vorne. In das Rennen um die Bären geht auch Miguel Gomes' Film “Tabu, eine Liebesgeschichte, die über Portugal nach Afrika führt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Im Sauerland ist Amerika noch so, wie viele Deutsche es sich wünschen. Dank Winnetou triumphiert jedes Mal das Edle und Gute. Deshalb hält man sich hier auch streng an …
"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Die Tochter eines Hollywood-Stars sammelt während eines Griechenland-Urlaubs Müll am Strand und belegt ihre abenteuerliche Unternehmung mit Foto-Posts. Die Follower …
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger in Paris empfangen. Bei dem Treffen ging es um Umweltthemen.
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz

Kommentare