+
Schauspielerin Meryl Streep ist mit ihrem Körper im Reinen.

Gegen den Schlankeitswahn

Meryl Streep: Diäten sind idiotisch und geisttötend

Hamburg - Die dreifache Oscar-Gewinnerin Meryl Streep (66) hält äußerst wenig von Diäten. Früher hat sie sich für dick gehalten, heute wundert sich Streep über ihre damaligen Probleme.

„Es gibt keine bessere geisttötende, idiotische, selbstzerstörerische Ablenkung vom Spaß des Lebens, als seine Gedanken an Diäten zu verschwenden“, sagte Streep dem Magazin „Meins“. Man solle nicht zu viel Zeit damit verbringen, über sein Gewicht nachzudenken.

„Ich habe früher immer gedacht, dass ich zu dick bin und dass meine Nase zu hässlich ist. Jetzt, wenn ich mir Filme von früher anschaue, wundere ich mich, was ich damals für ein Problem hatte“, sagte die US-Schauspielerin. „Ich sah toll aus - wenn ich mich mit jetzt vergleiche.“

Die 66-Jährige ist ab dem Herbst als talentfreie Opernsängerin in der Filmbiografie „Florence Foster Jenkins“ zu sehen. Hugh Grant (55) spielt darin ihren langjährigen Lebensgefährten, „The Big Bang Theory“-Star Simon Helberg (35) einen Pianisten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jennifer Rostock schickt heiße Urlaubsgrüße - und die Fans drehen durch
„Jennifer Rostock“-Sängerin Jennifer Weist genießt derzeit eine Band-Pause und ihren Sommerurlaub in der Sonne. Mit heißen Urlaubsgrüßen entzückt sie ihre Fans.
Jennifer Rostock schickt heiße Urlaubsgrüße - und die Fans drehen durch
Udo Lindenberg gratuliert Otto zum 70.
"Otto ist ein Mann für heute, morgen und übermorgen." Sagt sein Freund und Kollege Udo Lindenberg.
Udo Lindenberg gratuliert Otto zum 70.
Erfolg für Xavier Naidoo in Antisemitismus-Prozess
Bei einer öffentlichen Veranstaltung in Bayern bezeichnete eine Referentin den Sänger Xavier Naidoo als Antisemiten. Der Musiker geht dagegen juristisch vor - und …
Erfolg für Xavier Naidoo in Antisemitismus-Prozess
"Forbes": Mayweather ist Topverdiener unter den Promis
Die neue "Forbes"-Liste der am besten bezahlten Promis ist da. Floyd Mayweather hat sich auf Platz eins hochgeboxt. Die Drittplatzierte ist erst 20 Jahre alt.
"Forbes": Mayweather ist Topverdiener unter den Promis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.