+
Mery Streep: Oscars sind wohl nichts mehr Besonderes für sie

Streep: Oscars sind "bessere Staubfänger"

Berlin - Im Laufe ihrer langen Karriere wurde Meryl Streep (63) mit zahlreichen Preisen überhäuft. Zum wichtigsten Preis der Branche - dem Oscar - hat sie jedoch eine sehr spezielle Meinung.

Allein für den Oscar war sie 17 Mal nominiert, drei Mal konnte sie den Goldjungen mit nach Hause nehmen. Wichtig aber ist der Schauspielerin etwas anderes: “Was mir etwas bedeutet, ist die Anerkennung meiner Kollegen. Aber die Oscars selbst sind doch nur bessere Staubfänger“, meinte Streep in einem Interview des Magazins “InStyle“. Für ihre Verkörperung von Margaret Thatcher in “Die eiserne Lady“ hatte Meryl Streep in diesem Jahr ihren dritten Oscar gewonnen.

Oscars 2012 - Bilder der Filmnacht des Jahres

Oscars 2012 - Bilder der Filmnacht des Jahres

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Barbara Schöneberger moderiert Countdown zum ESC-Finale
Beim Finale des Eurovision Song Contest (ESC) ist Barbara Schöneberger wieder mit dabei. Lange gab es Gerüchte über ihre Moderation, doch nun scheint alles fix.
Barbara Schöneberger moderiert Countdown zum ESC-Finale
So jubelt Mama Cindy Crawford über ihren Sohn - ist das noch normal?  
Mutti ist so stolz und zeigt es auch: Cindy Crawford kann sich, wenn es um ihren Kinder geht, kaum zurück halten. Das Supermodel (51) jubelt über ihren Nachwuchs. Ist …
So jubelt Mama Cindy Crawford über ihren Sohn - ist das noch normal?  
Tausende nehmen Abschied von Cranberries-Sängerin 
Nach dem plötzlichen Tod der Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan haben im irischen Limerick tausende Menschen von ihr Abschied genommen.
Tausende nehmen Abschied von Cranberries-Sängerin 
Queen-Enkelin Eugenie hat sich verlobt
Bei den Royals stehen in diesem Jahr freudige Ereignisse an. Nach Prinz Harry gibt nun seine Cousine Eugenie ihre Verlobung bekannt. Beide Paare wollen in Windsor …
Queen-Enkelin Eugenie hat sich verlobt

Kommentare