„Blacky“ Fuchsberger gibt Führerschein ab

München - Schauspieler Joachim „Blacky“ Fuchsberger (84) hat sich aus eigenen Stücken entschlossen, seinen Führerschein abzugeben. Grund dafür war ein Auffahrunfall, den er verursacht hatte.

Lesen Sie dazu auch:

"Blacky" Fuchsberger: "So war das mit meinem Unfall"

Der Unfall, der im Oktober auf dem Weg nach München passiert war, sei "eine Warnung“ gewesen, sagte Fuchsberger der „Bild“-Zeitung (Samstag). „Gottlob ist damals niemand verletzt worden. Ich weiß heute, das ist passiert, weil ich unaufmerksam war. Das hat auch mit dem Alter zu tun.“

Der Schritt falle ihm nicht leicht, er habe monatelang überlegt. „Aber jetzt bin ich ganz befreit.“ In den nächsten Tagen werde er zur Polizeiwache gehen und seinen Führerschein nach 66 Jahren abgeben. Seine Autoschlüssel hatte er bereits abgegeben. Seine Frau und er wollen ab sofort nur noch mit dem Taxi oder mit Freunden fahren. „Mit fast 85 hab ich mein automobilistisches Soll erfüllt.“

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare