+
Michael Bay 2011 in Berlin bei der Europapremiere von "Transformers 3". Foto: Jens Kalaene

Michael Bay kehrt zur "Transformers"-Action zurück

Los Angeles (dpa) - Blockbuster-Regisseur Michael Bay (50) will sich noch einmal auf laute Roboter-Action einlassen. Nach "Transformers: Ära des Untergangs" (2014) will er auch den fünften Teil der Robotersaga inszenieren. Dem US-Magazin "Rolling Stone" sagte Bay, dass dies allerdings seine letzte Folge sei. Der Film soll im Sommer 2017 in die Kinos kommen.

In Teil 4 löste Mark Wahlberg den Star der ersten drei Teile, Shia LaBeouf, als Weltenretter ab. Dem "Hollywood Reporter" zufolge soll Wahlberg auch in der Fortsetzung mitspielen. Bay drehte zuletzt den Polit-Thriller "13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi". Der Film über den Anschlag auf das US-Konsulat im libyschen Bengasi im September 2012  soll im März in den deutschen Kinos anlaufen.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Mit einem einzigen Satz wurde Franz Jarnach als Figur in der Impro-Kultserie „Dittsche“ zur Hamburger Ikone. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler im Alter …
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 

Kommentare